Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
SG Rhume peilt guten Mittelfeldplatz an

Tischtennis-Bezirksoberliga SG Rhume peilt guten Mittelfeldplatz an

Am zweiten Wochenende im September wird von der Tischtennis-Bezirksoberliga die Saison 2012/13 gestartet. Allerdings steigt der einzige Eichsfeldvertreter SG Rhume erst am 13. Oktober 2012 in den Ring.

Voriger Artikel
BBT: Letzter Platz beim Vorbereitungs-Cup
Nächster Artikel
TV Bilshausen will bei Titelvergabe mitreden

Konzentriert in die Saison starten: Patrick Gatzemeier (li.) und Holger Diedrich von der SG Rhume.

Quelle: EF

Rhumspringe. Die zwei Bestplatzierten aus der letzten Saison, ESV Goslar und SV Union Salzgitter II, sind in die Landesliga aufgestiegen. Damit hat jedoch diese Liga vermutlich nicht an Klasse verloren. Die fünf Neueinsteiger MTV Wolfenbüttel II, VfL Oker II, MTV Othfresen, FC Weser und TTV Geismar dürften nämlich die erforderliche Spielstärke besitzen. Wie bereits in den zwei vergangenen Spieljahren sollte daher die SG Rhume schon zu Saisonbeginn voll im Bilde sein, damit der anvisierte Mittelplatz erneut ohne größere Probleme gesichert wird.

Hauchdünn verpasste in der vergangenen Saison Torpedo Göttingen III den Aufstieg in die Landesliga: Sicherlich wird das ehrgeizige Göttinger Team nun einen erneuten Anlauf unternehmen. Im Fokus steht außerdem der Aufsteiger FC Weser, der sich an der Spitze mit Stephan Keitel gewaltig verstärkt hat. Sicherlich werden auch die zwei Absteiger aus der Landesliga, MTV Wolfenbüttel II und VfL Oker II, bei der Vergabe der ersten Tabellenplätze nicht tatenlos zusehen. Fünf Akteure aus der vergangenen Saison sind bei den Rhumern erneut mit von der Partie. Für den ausgeschiedenen Torsten Reinhardt ist Neuling Jörg Griebsch neu hinzugekommen.

Nachfolgend die auf dem Staffeltag genehmigte Formation: 1. Tim-Martin Kujoth; 2. Stefan Schusterbauer; 3. Pascal Bigalke; 4. Jörg Griebsch; 5. Patrick Gatzemeier; 6. Holger Diedrich. Die in der Hinrunde fünf anstehenden Heimspiele werden alle in der Sporthalle in Rüdershausen ausgetragen.

Termine der Hinrunde

Sonnabend, 13. Oktober, 19 Uhr: TSV Langenholtensen – SG Rhume.
Sonnabend, 20. Oktober, 19 Uhr: MTV Othfresen – SG Rhume.
Sonnabend, 27. Oktober, 17 Uhr: SG Rhume – FC Weser.
Sonnabend, 3. November, 17 Uhr: SG Rhume – VfL Oker II.
Freitag, 9. November, 20 Uhr: SG Rhume – Torpedo III.
Sonnabend, 17. November, 17 Uhr: SG Rhume – Bovender SV.
Sonnabend, 24. November, 15.30 Uhr: TTV Evessen – SG Rhume.
Sonnabend, 1. Dezember, 17 Uhr: SG Rhume – TTV Geismar.
Sonnabend, 8. Dezember, 16 Uhr: MTV Wolfenbüttel II – SG Rhume.

Von Wolfgang Janek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.10.2017 - 17:48 Uhr

B-Junioren des 1. SC Göttingen 05 siegen beim JFV Norden mit 2:1

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen