Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
SV Bernshausen verteilt zu viele Geschenke: 1:4-Niederlage gegen FSG FoSaStHa

Fußball-Landesliga-Frauen SV Bernshausen verteilt zu viele Geschenke: 1:4-Niederlage gegen FSG FoSaStHa

Drei Geschenke in Form von Toren sind zwar großzügig, aber zu viel, um ein Fußballspiel zu gewinnen. Diese Erfahrung machte Fußball-Landesligist SV Schwarz-Weiß Bernshausen im Heimspiel gegen die FSG FoSaStHa. Die Eichsfelderinnen unterlagen am Ende mit 1:4 (1:3).

Voriger Artikel
Handball-Verbandsliga: TV Jahn Duderstadt bestreitet Auftaktspiel in Altencelle
Nächster Artikel
SG Bergdörfer unterliegt Absteiger Petershütte 2:3
Quelle: Schneemann

Bernshausen. "In den Gegentorsituationen haben wir uns einfach zu dämlich angestellt", ärgerte sich Bernshausens Coach Dennis von Ahlen. Individuelle Fehler führten zu den Treffern, die den Trainer so in Rage brachten. Besonders bitter war für ihn, dass sein Team auf einen Gegner traf, der durchaus schlagbar gewesen wäre.

Eine nicht eingeplante Unterbrechung gab es dann kurz vor der Pause, als sich die Gästespielerin Sabrina Demuth nach einem Sturz auf die Schulter schwer verletzte. Die Begegnung wurde für fast 30 Minuten unterbrochen, denn auch der Rettungshubschrauber musste auf dem Bernshäuser Sportplatz landen. Diese unfreiwillige Unterbrechung half den Platzherrinnen allerdings nicht, um der Partie noch eine entscheidende Wende zu geben, sich neu zu finden. "Es war heute einfach Murks", war von Ahlen am Ende sehr enttäuscht.

SV Bernshausen: Fahlbusch – Ahlborn, Flemming, Kaczmarek, Gleitze – Peters, Gawor, Frederici, Schneemann (80. Mock), Nolte (19. M. Henkel) – L. Henkel.  – Tore: 0:1 Barke (2.), 1:1 M. Henkel (19.), 1:2/1:3 Niebel (35./39.), 1:4 Eigentor (48.).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 15:35 Uhr

Im Kellerduell der Fußball-Bundesliga zwischen Darmstadt 98 und dem Hamburger SV stehen beide Teams unter Druck.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt