Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Sabrina Tomsic übertrifft kühnste Erwartungen

Springreiten Sabrina Tomsic übertrifft kühnste Erwartungen

„Ich hatte mir schon etwas vorgenommen, aber dass es so klappt...“ Sabrina Tomsic lässt den Satz unvollendet. Die 17-jährige Rhumspringerin, die für den Pferdesportverein Erlenhof Gieboldehausen reitet, hatte nicht damit gerechnet, dass sie bei ihrer ersten Teilnahme an der Göttinger Kreismeisterschaft gleich einen Titel erringen würde. Auf ihrem Pferd Florett wurde Sabrina Kreismeisterin im Springreiten der Junioren.

Voriger Artikel
Generals haben deutlich mit 7:41 das Nachsehen
Nächster Artikel
Ziesing überragt alle

Pferdeliebhaberin: Sabrina Tomsic freut sich mit Florett und Ronja über den Triumph.

Quelle: Straubel

Die Eichsfelderin ist stolz auf ihre Leistung. „Es waren zwei super Runden“, berichtet sie über die beiden Prüfungen auf dem Weg zum Titelgewinn. Im A-Stilspringen belegte sie den vierten Platz und ließ danach im L-Springen den dritten Rang. Danach musste die Rhumspringerin warten, ob diese Platzierungen in der Addition zur Meisterschaft genügen würden. „Das geht ganz schön an die Nerven“, erzählt sie.

Sabrinas Siegerpferd Florett gehört eigentlich ihrer jüngeren Schwester Angelina (15). Es handelt sich dabei um einen mittlerweile 19-jährigen Hannoveraner Wallach, der bis vor drei Jahren bei der Familie Jonigkeit in Moringen stand. „Er ist schon ein älteres Semester“, schmunzelt Sabrina, die ihrerseits nach einem dreijährigen Gastspiel beim RC Pöhlde zu ihrem Stammverein nach Gieboldehausen zurückgekehrt ist. 

Nach dem Schulwechsel von der Realschule Gieboldehausen auf das Göttinger    Felix-Klein-Gymnasium entschloss sie sich zum erneuten Vereinswechsel. „Die Anlage auf dem Erlenhof hat mir schon immer gut gefallen, und mit Blick auf die Schule ist das hier praktisch. Ich komme mittags mit dem Bus aus Göttingen hierher, und meine Mutter holt mich dann ab“, erklärt Sabrina.   

Im Vorjahr durfte sie als Aktive des RC Pöhlde nicht an den Göttinger Kreismeisterschaften teilnehmen, wurde aber bei den Titelkämpfen im Kreis Osterode Dritte ihrer Altersklasse. Auf ihre Meisterschaftspremiere im Kreisreiterverband Göttingen bereitete sich die Gymnasiastian, die das Reiten auf ihrem ersten Pferd Ronja erlernte, in Winterlehrgängen bei Fabian Lipsky und Jörg Fredershausen sowie unter Anleitung ihres Vereinstrainers Arnold Polle gründlich vor. 

Ein gutes Abschneiden bei der Kreismeisterschaft sollte ihr erster Saisonhöhepunkt werden, und nun hofft Sabrina auf weitere Erfolge, ohne sich vor den nächsten Turnieren unter Druck zu setzen. „Mal abwarten, wie die Saison verläuft“, sagt sie.

Von mbo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen