Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Schießen: Nesselröden schafft Aufstieg

Luftpistolen-Mannschaft Schießen: Nesselröden schafft Aufstieg

Eine geschlossene Mannschaftsleistung zeigte die Luftpistolen-Mannschaft der Schützenbruderschaft (SB) Nesselröden in der abgelaufenen Kreisliga-Saison. Diese führte dazu, dass sich die Eichsfelder den Titel und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga sicherten.

Voriger Artikel
TV Jahn Duderstadt bietet Handball-Camp für Kinder an
Nächster Artikel
Tischtennis: SG Rhume möchte Cup holen

Erfolgreiche Schützen: Jürgen Kohlstedt, Benjamin Engelke, Benno Rust, Martin Kurth, Paul Kopp (von links). Es fehlen Marvin Kallweit und Michael Heller.

Quelle: EF

Nesselröden. Die Nesselröder hatten sich einen harten Zweikampf mit der Vertretung aus Wollbrandshausen geliefert. Im Aufstiegsschießen in Goslar setzten sich die Schützen um Jürgen Kohlstedt dann aber mit deutlichem Vorsprung durch.  „Wir sind eine gesunde Mischung aus Jung und Alt“, berichtete Kohlstedt.

Eine Mischung, die offensichtlich ausgezeichnet harmonierte. Auch in der höheren Klasse hoffen die Eichsfelder, eine gute Figur abzugeben.

Unterstützung erfuhren sie in den abgelaufenen Monaten vom Malerbetrieb Robert Töpfer aus Nesselröden und dem Café Hübich-Alm in Bad Grund. „Es ist natürlich schön, wenn man solche Sponsoren hat“, meinte Kohlstedt, der nichts dagegen hätte, wenn die Sponsoren auch in der Bezirksliga-Saison dabei wären.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Viel Qualität, wenig Quantität

Lediglich fünf Starter im Schüler- und Jugendbereich stellten sich im Rahmen der Kreismeisterschaften der schwierigsten, aber doch  zugleich abwechslungsreichsten und vielfältigsten Disziplin im Sportschießen, dem Dreistellungskampf.

  • Kommentare
mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt