Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Schmeling-Brüder gewinnen Saisonauftakt

Beach-Volleyball Schmeling-Brüder gewinnen Saisonauftakt

Mit einem Überraschungs-Erfolg für Gastgeber SV Groß Ellershausen/Hetjershausen endete der Klartext-Beachvolleyball-Cup im Groner Freibad. Die Brüder Jonathan und Daniel Schmeling sicherten sich mit 2:0 im Finale über das hessische Duo Ashrafzadeh-Kian/Otte den Turniersieg. Auch die Grelli-Damen überzeugten: Lina Addicks und Anika Müller wurden Dritte.

Voriger Artikel
Eichsfelder Dartsport feiert bislang größten Erfolg
Nächster Artikel
BG 74 mit Kerns zu neuen Ufern

Zufrieden mit ihrem Auftritt beim Start in die Beachvolleyball-Saison: Die Groß Ellershäuserin Vanessa Gundelach blieb mit Partnerin Hannah Stolz drei Runden ohne Niederlage.

Quelle: Theodoro da Silva

25 Herren- und 18 Damen-Duos waren in eines der größten Turnier der Niedersächsischen Beachvolleyball-Serie gestartet. Die heimischen Teams machten dabei von Anfang an eine gute Figur. Neben den Schmelings und Addicks/Müller blieben auch Kiriaki Amutzia/Lea Terhoeven (MTV Grone), Vanessa Gundelach/Hannah Stolz (SV Groß Ellershausen/H.), Falko Heier/Christoph Matthes (SV Groß Ellershausen/H.) sowie Rüdiger Hesse/Jens Simula (Tuspo Weende) bis zur dritten Runde ohne Niederlage.

Eine wahre Konditionsleistung gelang Grelli Manuel Becker. An der Seite seines neuen Partners David Frank (Kassel) verlor er zwar in der zweiten Runde, doch im so genannten Verliererbau gelang es dem neuformierten Duo, durch drei Siege in Folge bis auf den siebten Rang vorzustoßen. Erst die späteren Finalisten Ashradzadeh-Kian und Otte (Vellmar/ Hünfeld) beendeten den Siegeszug  von Becker und Frank. 

Ashradfzadeh-Kian/Otte sorgten wenig später auch für die große Überraschung des Turnieres, als sie in der Vorschlussrunde die hoch favorisierten Thomas Zimmermann/Patrick Weigelt (Hann. Münden/Kassel) mit 2:1 besiegten. Im Finale allerdings war das hessische Duo ohne Chance. Mit 21:11 und 21:17 waren Daniel und Jonathan Schmeling im Endspiel eindeutig besser und feierten ihren ersten Turniersieg im Groner Freibad. Die beiden Grellis hatten im Turnierverlauf lediglich eine Niederlage hinnehmen müssen: im Viertelfinale gegen die späteren Vierten, Fuchs/Schmidt (Bremen/Cuxhaven).

Ohne Niederlage für das Halbfinale qualifiziert hatten sich im Damenfeld Lina Addicks und Anika Müller. In der Vorschlussrunde trafen sie allerdings auf das junge Team Sarah Jakob/Jennifer Kotz vom VfL Wolfhagen. Obwohl die Partie heiß umkämpft war, siegten Jakob/Kotz am Ende relativ deutlich. Addicks/Müller ließen sich durch diese Niederlage jedoch nicht schocken und bezwangen im kleinen Finale die Kombination Anna Sause/Wiebke Witte (Marburg/Aurich) deutlich mit 2:0 (21:19; 21:17). Den Turnsieg sicherten sich Katrin und Maike Wendling (TV Biedenkopf) mit einem 2:1-Erfolg über Jakob/Kotz.

Gelungener Saison-Einstand

Für die ausrichtende SV  Groß Ellershausen/Hetjershausen war der Klartext-Beachvolleyball-Cup ein gelungener Einstand in die Beach-Saison 2009. Die teilnehmenden Teams lobten einmal mehr die tolle Anlage im Groner Naturerlebnisbad. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt den Organisatoren der Grellis jedoch nicht. Am Sonnabend geht es mit einem bis zur Regionalliga ausgeschriebenen Turnier der Kategorie B bereits weiter.

Die weiteren Göttinger Platzierungen: Herren: 5. Christoph Matthes/Falko Heier (Groß Ellershausen), 7. Rüdiger Hesse/ Jens Simula (Tuspo Weende), 17. Gerald Feldhusen/Andreas Fink (ASC 46), 17. Lars Mierdel/Frank Schwerdtfeger (SG Lenglern/MTV Grone). – Damen: 5. Kiriaki Amutzia/Lea Terhoeven (MTV Grone), 9. Vanessa Gundlach/Hannah Stolz (Groß Ellershausen).

Von Klaus Plaisir

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.10.2017 - 21:28 Uhr

Das Ende einer Ära: Karl Rothmund hat sein Amt als Präsident des zweitgrößten Landesverbandes in Deutschland abgelegt. Der 74-Jährige war insgesamt 27 Jahre für den NFV tätig.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen