Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Nebel

Navigation:
Sieg und Niederlage für Teams des Göttinger Tennis-Clubs

Tennis Sieg und Niederlage für Teams des Göttinger Tennis-Clubs

Dank einer starken Mannschaftsleistung erspielten sich die Herren 30 des GTC gegen den Tabellenzweiten SV Esbeck ihren ersten Heimsieg in der Hallenrunde der Tennis-Verbandsklasse.

Voriger Artikel
SC Weende ist designierter Herbstmeister
Nächster Artikel
Fynn Maliska von der Karate-Akademie Göttingen im Landeskader

Verlor im Einzel war aber mit seinem Zwillingsbruder Matthias im Doppel erfolgreich: der GTCer Thomas Horn.

Quelle: EF

Göttingen. Zwei klaren Siegen von Marc Reichhardt und Simon Enslin sowie einem hart umkämpften Einzelerfolg von Daniel Gehrig stand lediglich die Niederlage von Jörn Duske entgegen. Die 3:1-Führung wurde durch den Doppelerfolg von Enslin/Reichhardt ausgebaut, sodass die Niederlage von Gehrig/Duske nicht mehr entscheidend war.

Ohne Axel Heitmann und Holger Deiters mussten die Herren 50 des GTC in der Oberliga beim Spitzenreiter TV Springe auflaufen, verloren dort mit 2:4. Die aufrückenden Spieler machten ihre Sache gut. Matthias Horn gewann im Match-Tiebreak und Jörg Pollähne musste sich nach starkem Spiel nur knapp geschlagen geben. Auch Thomas Horn und Dirk Schweer riefen ihre Leistung ab, konnten jedoch gegen die stärkeren Gegner nicht punkten. Trotz des 1:3-Rückstandes nach den Einzeln bestand noch Hoffnung auf ein Unentschieden, diese musste mit die Doppelniederlage von Schweer/Pollähne gegen eines der stärksten Doppel dieser Liga allerdings begraben werden. Das Brüderpaar Horn/Horn sorgte mit einen Sieg noch für Ergebniskosmetik zum 2:4.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt