Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Solider Auftakt bei der Radpolo-Bundesliga

Vreinsinternes Duell Solider Auftakt bei der Radpolo-Bundesliga

Einen soliden Saison-Einstand legten die beiden Radpolo-Mannschaften des RV Stahlross Obernfeld hin. Beim Bundesliga-Punktspielauftakt in Süpplingen stand zunächst das vereinsinterne Duell an.

Voriger Artikel
Handball-Oberliga: Duderstadt fährt gegen Lehrte Heimsieg ein
Nächster Artikel
Cross-Landesmeisterschaften: LG Göttingen holt sechs Titel
Quelle: Schneemann (Symbolfoto)

Eichsfeld. Mit einer Punkteteilung starteten Jennifer Kopp und Anna Meseke als Obernfeld I gegen die zweite Stahlross-Vertretung mit Victoria Morick und Luisa Artmann beim leistungsgerechten 4:4 in den Spieltag. In der folgenden Begegnung war eine äußerst konzentrierte Leistung nötig, um den 3:0-Erfolg gegen den ersatzgeschwächten Topfavoriten RV Etelsen sicher zu stellen.

Gegen den starken Aufsteiger RSV Frellstedt II musste der RVS I dann aber eine 3:4-Niederlage hinnehmen. Ein Kraftakt im letzten Spiel des Tages sicherte Kopp/Meseke nach Halbzeitrückstand noch das 4:2.

Obernfeld II kam nach dem gelungenen Saisoneinstieg im Vereinsderby in den beiden folgenden Begegungen mächtig unter die Räder. Während gegen den letztjährigen Bundesliga-Zweiten Frellstedt I bei der 2:6-Niederlage in vielen Situationen auch etwas Glück fehlte, mussten sich Morick/Artmann bei der 1:7-Schlappe  gegen den Deutschen Meister RV Etelsen taktische Fehler eingestehen. Ein gute Leistung attestierte Trainer Kopp dem Duo beim abschließenden 3:3-Unentschieden gegen den RSV Frellstedt II.

bko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Hardenberg Klassika Gartenmarkt