Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Sommer-Biathlon steigt

Schießsport Sommer-Biathlon steigt

Bereits zum zehnten Mal veranstaltet der Kreisschützenverband Südharz seinen Sommer-Biathlon auf dem Schießgelände in Nesselröden.

Los geht es am Sonntag, 17. Mai, ab 10 Uhr mit der Schülerklasse (Alter ab 12 Jahren). Ab 11 Uhr ist die Jugendklasse an der Reihe, ab 12 Uhr die Juniorenklasse und ab 13 Uhr die Damen- und Herrenklasse.

Derzeit sind 33 Starter aus Schießsportvereinen aus dem Harz und dem Eichsfeld gemeldet. Im Wettbewerb sind von den Teilnehmern im Wechsel Schießserien und Laufstrecken zu bewältigen. So müssen die Schüler  dreimal 500 Meter laufen und dazwischen zweimal liegend mit dem Luftgewehr schießen. Alle weiteren Altersklassen müssen die Laufstrecke von 500m viermal bewältigen und dazwischen liegend und stehend schießen. 

30 Sekunden Strafzeit

Bei jeder Schießserie müssen fünf Fallklappenscheiben getroffen werden, wie man sie vom Winter-Biathlon kennt. Dem Schützen stehen dafür sechs Kugeln zur Verfügung. Für jede stehengebliebene Scheibe kassiert der Schütze 30 Sekunden Strafzeit. Die Gesamtzeit aus Schießen und Laufen – einschließlich der Strafzeit – geht in das Ergebnis ein.

vw 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.08.2017 - 15:51 Uhr

Jugendfußball: B-Junioren unterliegen beim VfL Osnabrück II mit 0:2

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen