Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Später, aber guter Start

Handball-Regionsliga Später, aber guter Start

Der TSV Adelebsen ist erfolgreich in die Handball-Regionsliga der Frauen gestartet. Nach ausgeglichener erster Hälfte bezwang der TSV die HSG Göttingen II letztlich klar mit 28:23 (11:12).

Voriger Artikel
Waspo nutzt Heimvorteil optimal aus
Nächster Artikel
Geismar verliert gegen Weser 2:9

Symbolbild

Quelle: dpa

Adelebsen. Beim relativ späten Saisonauftakt kamen die Gastgeberinnen nur mühsam aus den Startlöchern. Der HSG, die bereits mit einem Sieg gestartet war, gelangen hingegen einfache Tore. Über 3:3 und 7:7 agierten die Kontrahentinnen im ersten Durchgang weitgehend auf Augenhöhe. Nach dem Seitenwechsel kam Adelebsen besser in Tritt und war von 14:13 an stets in Führung. Der Ball lief schnell durch die Reihen des TSV, Lücken wurden gezielt genutzt und das Tempospiel gut umgesetzt. – Tore TSV: Micknaus (8), Heidt (5/4 Siebenmeter), Flinte (4/1), Huke (3), Pluschke (3), Diedler (2), Zahlmann (2), Otte (1). – HSG: Meintrup (3), Lambrecht (5), Morgenstern (2), Lubsch (7), Spieler (1), Lohmann (5).

FlinteA.-L. Flinte

FlinteA.-L. Flinte

Quelle:

fab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Handball

Die SG Spanbeck/Billingshausen behält ihre weiße Weste und gehört damit zum verlustpunktfreien Spitzentrio der Handball-Regionsoberliga. Siege gab es auch für die HG Rosdorf-Grone II und MTV Geismar II, Niederlagen für HSG Plesse-Hardenberg III und TSV Adelebsen.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
16.08.2017 - 15:03 Uhr

A-Junioren-Bezirksliga: Rhume-Oder startet mit 3:2-Heimsieg gegen Broistedt

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen