Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Spielstätte der TG Münden wegen Umbau geschlossen

13 Auswärtsspiele in Folge Spielstätte der TG Münden wegen Umbau geschlossen

Handball-Oberligist TG Münden wird in die Saison 2015/16 mit 13 Auswärtsspielen gehen. Mittendrin steigt am Freitag, 16. Oktober, 20 Uhr, das Kreisderby bei der HG Rosdorf-Grone, dessen Rückspiel am 12. März 2016, 19.15 Uhr, angesetzt ist. Das erste Heimspiel der Schützlinge von Trainer Frank Janotta steht in diesem Jahr am 12. Dezember gegen den MTV Vorsfelde an.

Voriger Artikel
Beachvolleyball-Firmencup-Göttingen: Northeimer Physiotherapeuten geht im Finale die Puste aus
Nächster Artikel
10. Krebecker Mittelpunktlauf: Vermeulen und Rosenbaum gewinnen

Muss lange auf das erste Heimspiel warten: TG-Trainer Frank Janotta.

Quelle: Heller

Münden. Entsprechend wurde jetzt der Spielplan geändert. Grund: Die Gymnasiumhalle, Heimspielstätte der TG, wird umgebaut.

Die Renovierungsarbeiten beginnen allerdings erst Anfang September, also unmittelbar zu Saisonbeginn, und sind bis Ende November geplant.

Auch personell hat die TG Münden noch eine Baustelle: Für die kommende Saison sucht der ehemalige Zweitligist noch nach einem Linkshänder für die den rechten Rückraum. Linksaußen Julius Hohmann vom TSV Eschwege und Nils Bolse aus der A-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg sind ebenso neu im Kader der Drei-Flüsse-Städter wie Torwart Daniel Voß vom Verbandsliga-Aufsteiger HRG Rhumetal.

Dieser soll Schlussmann Alexander Klocke ersetzen, der zukünftig für den von Rosdorfs Ex-Coach Mirko Jaissle trainierten Zweitliga-Absteiger GSV Eintracht Baunatal im Einsatz sein wird.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 20:14 Uhr

Bittere Nachricht für alle Fans von Borussia Mönchengladbach: Alvaro Dominguez muss seine Karriere beenden

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt