Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sportbuzzer-Wahl auf Tageblatt-Fußballportal erfährt große Resonanz

Wer ist Ihr Trainer der Hinrunde? Sportbuzzer-Wahl auf Tageblatt-Fußballportal erfährt große Resonanz

Wer ist euer Trainer der Hinrunde? Das fragt die Tageblatt-Redaktion die Leser auf ihrem Fußballportal Sportbuzzer, und die Resonanz ist überwältigend. Zur Wahl stehen 13 Trainer, die von den Sportbuzzer-Usern vorgeschlagen worden sind.

Voriger Artikel
Distanzfahrer stellen ihren Sport im Kreisreiterverband vor
Nächster Artikel
WNBL-Team zu Gast in Osnabrück
Quelle: ef

Göttingen. In Führung liegt momentan Björn Nolte, Spielertrainer des Kreisligisten FC Lindenberg-Adelebsen. Abgestimmt werden kann unter gt-sportbuzzer.de noch bis Montag um 20 Uhr.

Björn Nolte hat bis jetzt (Stand Freitag, 15.30 Uhr) 33 Prozent der Stimmen auf sich vereinigt. Den zweiten Platz teilen sich mit 15 Prozent zwei Trainer: Dirk Tauber vom Bezirksligisten SG Lenglern und Ralf Tarant, Juniorentrainer des RSV 05. Auf Rang vier folgt mit 10 Prozent der Stimmen Knut Nolte vom Landesligisten SVG, dahinter folgen mit 7 Prozent Oliver Hille von den A-Junioren des SC Hainberg und mit 6 Prozent Marc Zimmermann vom Bezirksligisten SCW.

Björn Nolte ist als Spielertrainer mit seinem FCLA stets unter den besten Teams der Kreisliga Süd vertreten. Nach einer nicht ganz gelungenen Hinrunde rangiert der FC momentan auf dem fünften Platz.

Ralf Tarant ist unzähligen Eltern und Kindern, die beim RSV 05 mit dem Fußballspielen begonnen haben, ein Begriff. Der rührige Trainer hat sich die Ausbildung von Talenten auf die Fahne geschrieben. Vor allem das große 05-Jugendturnier „Jutu4you“ wird mit seinem Namen in Verbindung gebracht – dann ist Tarant bei den Juniorenspielen in und um das Jahnstadion rühriger Organisator und Helfer zugleich.

Der andere aktuelle Drittplatzierte, Dirk Tauber, hat nach einem schweren Schicksalsschlag wieder das Training der SG Lenglern übernommen. Vor einem Jahr führte er die SG in die Bezirksliga – und im Anschluss fast zum Titel. Momentan rangiert das Team auf Rang sieben.

Der Sportbuzzer hatte seine Leser aufgerufen, herausragende Trainer der Hinrunde zu nominieren. In die Auswahl flossen zudem vier Vorschläge der Sportbuzzer-Redaktion ein. Nominierungskriterium war nicht ausschließlich sportlicher Erfolg, sondern es konnten auch Verdienste des Trainers abseits des Fußballgeschehens gewürdigt werden.

Zum Sportportal des Tageblats geht's hier entlang gt-sportbuzzer.de

Voriger Artikel
Nächster Artikel
02.12.2016 - 20:20 Uhr

Die VW-Kritik an Wolfsburgs Sportchef Klaus Allofs hat für klärende Gespräche im VfL-Aufsichtsrat gesorgt. Das Gremium rief intern zur Ordnung auf, formulierte aber auch deutlich Erwartungen an Allofs. Zudem wurde bestätigt: VW plant keine Änderungen des Engagements.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt