Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Sportler spenden 10 309,29 Euro für krebskranke Kinder

„Jedes Training zählt“ Sportler spenden 10 309,29 Euro für krebskranke Kinder

Im September 2013 hatte der Göttinger Steffen Baumbach eine Idee, die er dann im Oktober umsetzte: Im Andenken an seine an einem Gehirntumor gestorbene Nichte Anneke rief er die Aktion „Jedes Training zählt“ ins Leben – mit der regelmäßiger Sport mit einem caritativen Zweck verbunden wurde.

Voriger Artikel
Radsport: Rüdershäuser Hippler holt sich Titel in der Jugendklasse
Nächster Artikel
Frauenhandball: Landolfshausen wittert Wettbewerbsverzerrung
Quelle: Heller

Göttingen. Bei jedem Training sollten die Sportler einen kleinen Geldbetrag in ein Sparschwein stecken. Die Aktion erfuhr große Unterstützung, und so standen bei verschiedenen Vereinen und Organisationen in der Region Göttingen 260 Sparschweine, die sich nach und nach füllten. Nach einem Jahr wurden diese nun geschlachtet.

Das in einem Jahr gesammelte Geld wurde zu gleichen Teilen an das Elternhaus für das krebskranke Kind in Mainz und Göttingen gespendet. „Der Erfolg war überwältigend. Es sind 10 309,29 Euro zusammengekommen. Die Aktion wird fortgesetzt, und es kommen neue Städte hinzu“, berichtet Baumbach-Unterstützer Klaus Plaisir.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 10:00 Uhr

Nach der Entlassung von Nobert Maier soll Darmstadt 98 Gespräche mit Bruno Labbadia und Kosta Runjaic geführt haben. Labbadia aber hat den Lilien wohl abgesagt und wartet auf einen Klub größeren Kalibers.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt