Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Stahlross-Duo kämpft daheim gegen den Abstieg

Radpolo Stahlross-Duo kämpft daheim gegen den Abstieg

Der Abstiegskampf steht im Mittelpunkt, wenn die Radpolo-Bundesliga-Spielerinnen Anna Meseke und Jennifer Kopp vom RV Stahlross Obernfeld am heutigen Sonnabend ab 14 Uhr in ihren Heimspieltag gehen. Allerdings werden auch die beiden Topteams des Oberhauses in der Obernfelder Sporthalle ihr Können zeigen.

Voriger Artikel
JSG Pferdeberg triumphiert im Kreispokalfinale
Nächster Artikel
366 Athleten nehmen teil

Gefühlvolle Schusstechnik: Obernfelds Anna Meseke (vorn) hofft am heutigen Heimspieltag auf eine gute Tor- und infolgedessen auch auf eine gute Punktausbeute.

Quelle: Tietzek

Zwar blieben Meseke/Kopp am vergangenen Spieltag ohne Punkte, dennoch war das Gespann um Trainer Josef Kopp mit den Leistungen gegen starke Konkurrenz zufrieden. Nun wird es beim Heimspieltag allerdings ernst, denn die Stahlross-Damen empfangen drei direkte Konkurrenten im Abstiegskampf. 

Dabei gehen Kopp/Meseke mit einem beruhigenden Polster von fünf Punkten auf den ersten Abstiegsrang in den vorletzten Spieltag. Auf diesem befindet sich der TuS Dotzheim, der heute der erste Obernfelder Gegner sein wird. Im Hinspiel setzten sich die Eichsfelderinnen knapp mit 6:5 durch. Nun setzen sie auf einen erneuten Erfolg, denn  das Gästeduo macht derzeit eine Durstrecke durch, holte in den vergangenen sieben Begegnungen gerade einmal einen einzigen Punkt.

Knapp vor den Gastgeberinnen stehen in der Tabelle zwei weitere Kontrahenten Nur einen Punkt beträgt der Rückstand von Meseke/Kopp auf RV Etelsen II. Zusammen mit Obernfeld I stieg die Etelsener Reserve in der vergangenen Saison in die 1. Liga auf. Das erste Duell im Oberhaus ging klar an die Eichsfelderinnen: Mit 7:3 setzten sie sich im Niedersachsenderby durch. 

Zwei Punkte vor Obernfeld steht der Reideburger SV. Die Sachsen-Anhaltinerinnen behielten im Hinspiel knapp mit 5:4 die Oberhand.

Match gegen Tabellenzweiten

Aber auch im Kampf um die Meisterschaft wird es am heutigen Spieltag in Obernfeld spannend zugehen, denn mit RV Etelsen und RSV Klein-Winternheim treten der Spitzenreiter und der zwei Punkte dahinter liegende Verfolger im Eichsfeld an und treffen im Topspiel sogar aufeinander. Auch in der vergangenen Saison belegten diese beiden Teams bei der Deutschen Meisterschaft die ersten beiden Plätze, wobei sich Serienmeister Etelsen den Titel sicherte. Direkt eingreifen in diesen Zweikampf werden Kopp/Meseke in der Partie gegen Klein-Winternheim. Im Hinspiel mussten die Obernfelderinnen nur eine knappe 3:4-Niederlage einstecken.

Von Manuel Kopp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.08.2017 - 15:51 Uhr

Jugendfußball: B-Junioren unterliegen beim VfL Osnabrück II mit 0:2

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen