Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Standard-Formationen präsentieren sich den Fans

Tanzen Standard-Formationen präsentieren sich den Fans

Die Spannung steigt, die heiße Phase beginnt, der große Tag rückt immer näher: Am Sonnabend, 10. November, messen sich sowohl das Göttinger A-Team der Kooperation des ASC 46, der Tanzschule Krebs und des TSC Schwarz-Gold im ASC 46 als auch das B-Team mit den sechs weiteren Teilnehmern der 1. Bundesliga der Standard-Formationen bei der Deutschen Meisterschaft in Düsseldorf.

Voriger Artikel
VSG-Reserve unterliegt Northeim
Nächster Artikel
SG Rhume empfängt Spitzenreiter FC Weser

Präsentiert sich gemeinsam mit dem B-Team in der S-Arena: Die Göttinger A-Formation.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen . Um den nötigen Schwung aus Göttingen mitnehmen zu können, präsentieren sich beide Formationen bei freiem Eintritt dem heimischen Publikum am Sonnabend, 27. Oktober, ab 18.30 Uhr in der S-Arena.

„Wieder einmal konnten wir einen Großteil der Potenziale aus unseren Teams holen“, macht Cheftrainer Markus Zimmermann schon einmal neugierig. Ebenso Lars Rolack, Mannschaftssprecher des A-Teams. „So langsam steigt das Kribbeln im Bauch. Wir können es kaum noch abwarten, uns wieder unseren Fans und im deutschlandweiten Vergleich zu zeigen“, so Rolack. Das Team habe hart trainiert, vor allem in den vergangenen Wochen.

„Die Deutsche Meisterschaft ist noch nicht getanzt, jedoch freuen wir uns jetzt schon auf das Turnier der 1. Bundesliga der Standard-Formationen am 2. Februar 2013 in der Sparkassen-Arena“, so A-Teamsprecherin Michaela Montag. Für Christian Schröder, Manager und Trainer des B-Teams, ist es „eine große Herausforderung, mit beiden Teams parallel sowohl die Deutschen Meisterschaft als auch ab Januar die 1. Liga zu bestreiten. Doch wir sind in allen Bereichen sehr gut vorbereitet.“

Das A-Team möchte mit seinem Thema „Believe!“ endlich eine Medaille auf nationaler Ebene ertanzen. Vergangenes Jahr reichte es in der Liga für Platz vier, in der Saison 2012 folgte der großartige Platz drei. Das B-Team startet erstmals in der 1. Bundesliga. Die Choreografie „Romeo & Julia“ soll dabei der Grundstein für den angestrebten Klassenverbleib sein.

Karten für das Bundesliga-Turnier am 2. Februar 2013 gibt es sowohl in der Tanzschule Krebs (Leibnitzstraße 1a) als auch im Internet bei reservix.de

nd

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Galaball 2012

Es ist der Höhepunkt im jährlichen Veranstaltungsplan der Tanzschule Krebs, der Galaball „Dancing Highlights“ in die Stadthalle. Wenn das Aachener Tanzorchester Michael Holz zum Walzer aufspielt, dann sind nicht nur die Tanzschüler, sondern alle Tanzbegeisterte aufs Parkett geladen. So am Sonnabend in der Stadthalle.

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
20.10.2017 - 18:09 Uhr

In der Fußball-Bezirksliga sind am Wochenende alle Augen auf das Spitzenspiel zwischen dem Tabellendritten SG Bergdörfer und dem Spitzenreiter Sparta Göttingen in Langenhagen gerichtet. Anpfiff sämtlicher Partien ist am Sonntag um 14.30 Uhr.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen