Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
TC Gieboldehausen im Derby wieder chancenlos

Tennis TC Gieboldehausen im Derby wieder chancenlos

Die Niederlagenserie setzt sich fort: Erneut besaßen die Damen des TC Gieboldehausen im Derby gegen das Team des TC Blau-Weiß Duderstadt keine Chance. Das Duell in der Tennis-Verbandsklasse endete mit einem klaren 5:1-Auswärtssieg für die Gäste aus der Brehmestadt.

Voriger Artikel
SG Hilkerode scheidet im Viertelfinale aus
Nächster Artikel
Lehren aus verkorkster Saison ziehen

Am Ende fehlte die Kraft: Gieboldehausens Katharina Grobecker unterlag an Position zwei gegen die Duderstädterin Danica Böning mit 2:6 und 3:6.

Quelle: Walliser

Mit dem gleichen Ergebnis fegten die Herren des Duderstädter Vereins die Vertretung des Mündener Tennisclubs vom Platz. Damit ist das immer noch ungeschlagene Eichsfeldteam weiterhin auf Titelkurs.

Damen-Verbandsklasse

TC Gieboldehausen – TC Blau-Weiß Duderstadt 1:5. Gegen die in Bestbesetzung angetretenen Duderstädterinnen waren die Gastgeberinnen ohne Chance. Im Spitzeneinzel setzte sich Duderstadts Friederike Zinke mit sicherem Grundlinienspiel gegen Johanna Grobecker durch. An Position zwei gab es einen klaren Sieg für Danica Böning, die im Vergleich mit Katharina Grobecker die besseren Kraftreserven besaß. Die Jüngste im Gästeteam, Carina Böning, sorgte sogar für die Höchststrafe gegen Katharina Strüber. Nur Gieboldehausens Franziska Freyberg war im Einzel siegreich und bezwang Katharina Streicher dank ihrer Aufschlagstärke.

Aus den Doppeln hätten die Gastgeberinnen beide Punkte für ein Remis benötigt, doch schnell war die Niederlage besiegelt, denn die Böning-Schwestern hatten keine Mühe gegen Freyberg/Strüber. Spannender ging es zwischen Zinke/Streicher und den Grobecker-Schwestern zu, die aber ebenfalls verloren.

Ergebnisse: J. Grobecker – Zinke 2:6, 1:6; K. Grobecker – D. Böning 2:6, 3:6, Freyberg –Streicher 6:0, 6:3; Strüber – C. Böning 0:6, 0:6; Grobecker/ Grobecker – Zinke/Streicher 1:6, 6:2, 3:6; Freyberg/Strüber – Böning/Böning 0:6, 2:6.

Herren-Verbandsklasse

Mündener TC – BW Duderstadt 1:5. Zwei Duderstädter gingen angeschlagen in ihre Einzel, gaben sich aber keine Blöße. BW-Spitzenspieler Alec Ungureanu behielt trotz Schulterproblemen, Dennis Eckstein trotz Achillessehnenreizung die Oberhand. Mit starkem Serve- und Volleyspiel  war Sascha Woitschewski erfolgreich. Nur Felix Zinke musste sich geschlagen geben, obwohl er im Satz nach 1:4-Rückstand zum 4:4 ausglich. In den Doppeln bewiesen die Eichsfelder erneut ihre gewohnte Stärke. 

Ergebnisse: Ungureanu 6:0, 6:3; Zinke 6:7, 2:6; Eckstein 6:4, 4:6, 6:4; Woitschewski 6:2, 6:1; Zinke/Ungureanu 6:3, 3:6, 6:3; Eckstein/Markus Jacobi 6:3, 7:6.

Von Kristin Kunze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.10.2017 - 20:32 Uhr

Freude auf der einen Seite - kein Trainer mehr auf der anderen

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen