Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
TSV Seulingen benötigt einen Glanztag

Tischtennis-Bezirksliga TSV Seulingen benötigt einen Glanztag

Am Mittwoch, 26. September, muss Tischtennis-Bezirksligist TSV Seulingen beim Nikolausberger SC antreten. Die Partie beginnt um 20.30 Uhr.

Voriger Artikel
Fisch zum Frühstück ist gar nicht ihr Ding
Nächster Artikel
Golfen für guten Zweck

Topform ist heute beim Nikolausberger SC nötig: Reinhard Wucherpfennig vom TSV Seulingen.

Quelle: Walliser

Eichsfeld. Für die Gastgeber ist es übrigens das erste Saisonmatch: Sie sind im vergangenen Spieljahr 2011/12 als Tabellenletzter aus der  Bezirksoberliga abgestiegen. Der überragende Akteur bei den Gastgebern ist Thomas Marschler, der in der zurückliegenden Saison mit seiner 23:7-Einzelausbeute auf dem zweiten Rang landete.

Das bedeutet, dass die zwei TSV-Spitzenleute Reinhard Wucherpfennig und Ralf Freckmann auf keinen Fall den zweiten Gang einlegen können.

Aber auch von ihren übrigen Teamkollegen wäre eine bestechende Form nötig. Schließlich haben sich die Hausherren im mittleren Paarkreuz mit Damir Jukic (RW Göttingen) verstärkt. Im letzten Spiel gegen den Bovender SV II gelang den Seulingern mit dem Gewinn aller drei Eingangsdoppel ein Traumstart.

Damen-Kreisliga: TV Bilshausen II – Torpedo Göttingen III, TTG Sattenhausen/Wöllmarshausen – TTC Esplingerode (beide Spiele, Mittwoch, 20 Uhr).

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Tischtennis-Bezirksliga

 Im Gleichschritt marschieren die zwei Eichsfeld-Vertreter der Tischtennis-Bezirksliga, der TSV Seulingen und der TSV Nesselröden. Beide Clubs rangieren nach drei Spielen mit 3:3-Zählern im oberen Tabellendrittel. 

mehr
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
21.10.2017 - 21:28 Uhr

Das Ende einer Ära: Karl Rothmund hat sein Amt als Präsident des zweitgrößten Landesverbandes in Deutschland abgelegt. Der 74-Jährige war insgesamt 27 Jahre für den NFV tätig.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen