Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
TV Bilshausen II hat momentan alles fest im Griff

Tischtennis-Kreisliga TV Bilshausen II hat momentan alles fest im Griff

Nach ihrem klaren 9:3-Heimerfolg gegen den TSV Nesselröden III befindet sich in der Tischtennis-Kreisliga der Herren die noch ungeschlagene Reserve des TV Bilshausen auf dem besten Weg, sich die Halbzeitmeisterschaft zu sichern.

Voriger Artikel
BG 74 - Kreuzbandriss: Für Thüring ist die Saison gelaufen
Nächster Artikel
DLRG sucht Nachwuchsschwimmer

Eichsfeld. Die Reserve des TSV Seulingen II bezwang die Nesselröder Drittvertretung ebenfalls souverän mit 9:5.

TV Bilshausen II – TSV Nesselröden III 9:3. – TVB II: Krautwurst/Bierwirth (1), Marienfeldt/Lambertz (1), Marienfeldt (2), Bierwirth (1), Kirchner (2), Sommer (1), Lamberz (1). – TSV Nesselröden III: Bömeke/Senger (1), G. Kreißl (1), M. Schenke (1).
TSV Seulingen II – TSV NesselrödenIII 9:5. Michael Zielinski erwies sich für die Seulinger als erfolgreichster Punktesammler. – TSV Seul. II: Zielinski/M. Wucherpfennig (1), Zapfe/W. Wucherpfennig (1), Zielinski (2), Morick (1), M. Wucherpfennig (2), G. Wucherpfennig (1), W. Wucherpfennig (1). – TSV Ness. III: G. Kreißl/Zwingmann (1), Bömeke (1), Zwingmann (1), M. Schenke (2).

Von Wolfgang Janek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt