Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
TV Jahn auf Platz drei

Handball-Testspiele TV Jahn auf Platz drei

Als äußerst gelungen kann der Auftritt von Handball-Drittligist TV Jahn Duderstadt angesehen werden. Beim Kreiswohnbau-Cup in Hildesheim und Alfeld belegten die Eichsfelder nach einem 40:28 (17:11)-Erfolg gegen den Oberligisten SV Alfeld den dritten Platz. Im Halbfinale hatte es für die Crew von Trainer Thomas Brandes eine 25:37 (14:17)-Niederlage gegen den Zweitligisten Eintracht Hildesheim gegeben.

TV Jahn Duderstadt ­– Eintr. Hildesheim 25:37 (14:17). Die ersten 20 Minuten boten die Duderstädter eine ausgezeichnete Leistung gegen den Zweitligisten, konnten die Partie ausgeglichen gestalten. Mit zunehmender Spieldauer übernahmen die Hildesheimer aber immer mehr das Kommando und gewannen am Ende deutlich. Jahn-Trainer Thomas Brandes war aber keineswegs verstimmt: „Wir haben ja hier erst unsere ersten Gehversuche mit Ball unternommen, während Hildesheim bereits in zwei Wochen in die Saison startet.“ Sein Team präsentierte sich geschlossen, hinterließ einen guten Eindruck. Besonders Torhüter Christian Wedemeyer überzeugte.
TV Jahn Duderstadt – SV Alfeld 40:28 (17:11). Am Ende nahmen die Duderstädter sogar ein wenig das Tempo heraus, sonst wäre das Debakel für die stärker eingeschätzten Alfelder noch größer geworden. In dieser Begegnung machte sich die größere körperliche Fitness der Eichsfelder positiv bemerkbar. Lediglich die ersten 20 Minuten sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Danach glänzte Carlos Swoboda auf der rechten Seite bei Tempogegenstößen mit 13 Toren. In der zweiten Hälfte stellte der Trainer das Deckungssystem um, ließ in der Folgezeit 5:1 decken. Doch auch dadurch folgte kein Bruch im Spiel, die Jahner verfolgten weiter strikt ihre Marschroute. – TV Jahn (beide Spiele): Wedemeyer, Schmidt, Krüger – Brand (2/5), Kesilis (4/4), Brandes (2/1), Tetzlaff (3/1), Kaufmann (1/3), Swoboda (4/13), Heim (5/1), Nass (2/7), Knudsen (1/5), Loest (1).

Am Sonntag, 8. August, probte der TV Jahn Duderstadt erstmals vor eigenem Publikum. Mit 39:19 (17:8) gewann er gegen die HSG Nienburg.

vw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
17.08.2017 - 19:45 Uhr

Die SG Lenglern/Harste ist durch einen 0:5 Sieg bei dem SV Südharz in die nächste Runde des Nds.-Pokals eingezogen.

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen