Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 9 ° Regen

Navigation:
TV Jahn reist entspannt zum Spitzenspiel

Handball-Oberliga TV Jahn reist entspannt zum Spitzenspiel

Für die Oberliga-Handballer des TV Jahn Duderstadt geht es nach der dreiwöchigen Osterpause am Sonnabend endlich wieder um Meisterschaftspunkte. Die Eichsfelder treten im Spitzenspiel beim Dritten MTV Vorsfelde an. Beginn ist um 18 Uhr.

Voriger Artikel
70 000 Euro mehr für 1. Liga
Nächster Artikel
Veilchen Ladies sind erstklassig
Quelle: Symbolbild

Duderstadt. Zwar würden die Jahner, die mit 32:20-Punkten derzeit als Aufsteiger einen starken vierten Platz belegen, auch mit einem Erfolg nicht an Vorsfelde (37:15-Zähler) vorbeiziehen, die Motivation dürfte bei den Jungs von Trainer Thomas Brandes jedoch auch unabhängig von Punkten und Platzierungen enorm hoch sein.

Im Hinspiel kassierten die Duderstädter vor eigenem Publikum nämlich eine der schmerzlichsten Niederlagen der aktuellen Saison. Beim 29:41 vor 450 Zuschauern in der Halle „Auf der Klappe“ hatten die Jahner gegen die spielerisch starken und körperlich enorm präsenten Vorsfelder nahezu ständig das Nachsehen.

„Ihr Trainer hat gesagt, dass sie an diesem Tag ihr bestes Saisonspiel gemacht haben“, berichtet Brandes. Der hält den MTV auch dank überragender Individualisten wie Rückraumakteur Bert Hartfiel oder Pascal Bock für eines der Topteams der Liga. Auf seinen besten Schützen Hrvoje Batinovic, der an einem Nasenbeinbruch laboriert, muss Brandes verzichten. Die Langzeitverletzten Deni Skopic und Adam Kiss befinden sich zwar im Aufbautraining, sind am Sonnabend aber noch keine Optionen.

Nach zwei freien Wochen arbeiteten die Eichsfelder in den jüngsten Einheiten vor allem im läuferischen und athletischen Bereich. „Wir wollen am Ende mindestens auf Platz fünf stehen, fahren aber ganz entspannt nach Vorsfelde“, versichert der Coach.cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen