Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
TV Jahn überzeugt gegen VfL Hameln

Handball TV Jahn überzeugt gegen VfL Hameln

So stellt sich der Fan des TV Jahn Duderstadt einen gelungenen Abend vor: ein packendes, hochklassiges Spiel, am Ende ein Sieg.  Der Handball-Oberligist tat seinen Anhängern in der ersten Heimpartie des Jahres den Gefallen und bezwang den als Favoriten angereisten VfL Hameln verdient mit 30:26 (14:13).

Voriger Artikel
ASC startet mit 3:2-Sieg
Nächster Artikel
Blindenfußball im Fokus
Quelle: dpa/Symbolbild

Duderstadt. Ausschlaggebend für den Erfolg war eine starke Phase zu Beginn der zweiten Halbzeit, als die Schützlinge von Jahn-Coach Christian Caillat von 15:14 (31.) auf 22:16 (40.) davonzogen. In dieser Zeit warf ein an diesem Tag überragender Matthias Heim allein fünf seiner insgesamt zehn Tore. „Der Ball war heute gut“, sagte er mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Nicht nur der Ball, denn die Hausherren präsentierten sich von Beginn an ausgesprochen ausgeschlafen. Dabei machte sich positiv bemerkbar, dass die Jahner erstmals seit langer Zeit wieder einmal in Bestbesetzung antreten konnten. Mit großer Übersicht agierte dabei Rückraumspieler Justin Brand, der nach seinem Fingerbruch nur minimale Anlaufschwierigkeiten zu haben schien. Abgebrüht präsentierte sich auch Routinier Mark Tetzlaff, der alle Siebenmeter eiskalt verwandelte. – Tore TV Jahn: Heim (10), V. Grolig (2), Brand (2), Nass (2), Loest (1), Tetzlaff (5/4), F. Kreitz (5), Swoboda (3). vw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 14:32 Uhr

Markus Gisdol feiert seinen ersten Sieg als Chefcoach des Hamburger SV. Mit sieben Punkten sind die Hanseaten nun nicht mehr Letzter. Gisdol ist erleichtert, fordert aber mehr.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt