Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
TV Roringen zufrieden mit ihrem Weltmeisterschafts-Debüt

Rope Skipping TV Roringen zufrieden mit ihrem Weltmeisterschafts-Debüt

Die Rope Skipperinnen des TV Roringen waren mit ihrem Weltmeisterschafts-Debüt zufrieden: Im schwedischen Malmö kämpften 22 Nationen um den Titel.

Voriger Artikel
Demnächst ist auch ein Baby dabei
Nächster Artikel
Tennis-Regionsmeisterschaften abgesagt
Quelle: gt

Roringen. Der TV Roringen, der in Südschweden mit Annika und Svenja Reinhardt, Kira Hohndorf sowie Pauline Penz am Start war, belegte dort mit Rang 18 von 29 Teams einen Mittelfeldplatz. „Die Weltmeisterschaft ist ein echtes Erlebnis. Am Sonntagabend ging die WM dann mit Showwettkämpfen beim Welt-Demo-Cup, der Abschlusszeremonie, einem Bankett und einer Riesenparty zu Ende“, berichtete Trainerin Astrid Reinhardt.

Sport verbindet

Am Montag folgte noch ein Abschlusscamp, in dem internationale Trainer ihr Wissen und ihre Begeisterung an die 600 Camp-Teilnehmer weitergegeben haben. „Wir durften wieder einmal erleben, dass Sport verbindet. Da wird die Zeit in der Warteschleife vor der Essenausgabe mal schnell mit einer DoubleDutch-Einlage verkürzt. Eine Chinesin und ein Amerikaner schwingen und eine südkoranische Springerin springt unter dem Applaus der anderen Nationen“, berichtete Reinhardt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt