Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
TVB-Damen benötigen gute Einstellung

Tischtennis-Bezirksliga TVB-Damen benötigen gute Einstellung

Im Aufwind befinden sich die beiden heimischen Vertreter in der Tischtennis-Bezirksliga der Damen. Ob das Eichsfeld-Duo am kommenden Spieltag erneut gemeinsam erfolgreich auftrumpfen kann, bleibt allerdings abzuwarten.

TV Bilshausen – TTC Hattorf (Freitag, 20 Uhr). Die Gäste wecken bei den Bilshäuserinnen schlechte Erinnerungen, entschieden sie das Hinspiel in Hattorf doch unerwartet deutlich mit 8:2 für sich. Einen weiteren Aussetzer dieser Art können sich die TVB-Damen nicht leisten, da sonst ihre gute Ausgangsposition im Rennen um die Vizemeisterschaft verloren gehen würde. Die Harzerinnen agieren in der Rückrunde in unveränderter Formation, so dass sich die TVB-Asse Christina Hinrichs, Nicole Müller und Nadine Schmidt gezielt sowie dieses Mal auch besser und richtig auf ihre Gegnerinnen einstellen können sollten.

TTSG Uslar-Wiensen II – FC Lindau (Sonnabend, 15 Uhr). Diese beiden Punkte sollte der FC auf jeden Fall aus dem Solling entführen, denn der gastgebende Tabellenletzte hat bisher erst zwei Erfolge eingefahren. In den Einzeln gegen Uslars Nummer eins, Helga Feierabend, müssen Lindaus Spitzendamen Susanne Oppermann und Annika Hotze allerdings auf der Hut sein.
Damen-Bezirksklasse: RW Obernfeld – SG Lenglern (Freitag, 20 Uhr), TV Bilshausen II – TTC Esplingerode (Sonnabend, 20 Uhr).

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
23.08.2017 - 15:55 Uhr

Julius Leineweber schießt den Titelverteidiger aus dem Wettbewerb

mehr
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen