Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Tabellenführer SV Groß Ellershausen macht aus 0:2 ein 4:2

Fußball-Kreisliga Süd Tabellenführer SV Groß Ellershausen macht aus 0:2 ein 4:2

Die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen bleibt Tabellenführer der Fußball-Kreisliga Süd. Das Heimspiel gegen den Aufsteiger SCW II wurde trotz eines 0:2-Pausenrückstandes noch mit 4:2 gewonnen. Die höchste Niederlage des Spieltags erlitt der SC Rosdorf, der sich von Türkgücü Münden mit 0:8 schlagen ließ.

Voriger Artikel
HG Rosdorf verliert unglücklich
Nächster Artikel
BG 74 Veilchen-Ladies siegen in Mainz

Maximilian Lieseberg (l.) und die SV Groß Ellershausen/Hetjershausen gewinnen ihr Heimspiel mit 4:2.

Quelle: Pintschak

Göttingen. Beim Tabellenführer hatte zur Pause keine gute Stimmung geherrscht. Der Neuling lag durch zwei verwandelte Strafstöße verdient in Führung.

„Wir haben einfach schlecht gespielt“, kommentierte der beim Schlusspfiff deutlich besser gestimmte SV-Trainer Matthias Knauf die Vorstellung im ersten Abschnitt. Die SVGE drehte die Partie, weil sie zwar spielerisch weiterhin nicht überzeugte, sich in punkto Einsatzbereitschaft nun aber Bestnoten verdiente. In den letzten 20 Minuten kam die bis dahin tüchtige Weender Reserve nicht mehr mit. Die Gastgeber markierten in elf Minuten drei Treffer. – Tore: 0:1 (25./FE), 0:2 (44./FE), 2:1 Kaden (47.), 2:2, 3:2 Geisler (70., 73.), 4:2 Schröder (80.).

Am Freitag hatte sich der TSV Groß Schneen vom DSC Dransfeld mit 0:0 getrennt. Der Bovender SV kam nach einem zwischenzeitlichen 0:3-Rückstand beim FC Höherberg zwar noch einmal auf 2:3 heran, verschoss dann aber einen Strafstoß und unterlag mit 2:4. Der RSV 05 verlor gegen den DSC Dransfeld mit 2:3.

Ausführliche Berichte im Sportbuzzer.

von Rupert Fabig

Voriger Artikel
Nächster Artikel
06.12.2016 - 12:53 Uhr

"Bestia negra" war gestern: Die Klubs der Fußball-Bundesliga werden von der spanischen Konkurrenz nicht mehr wie früher gefürchtet. Das zumindest behauptet der ehemalige Nationaltorhüter Santiago Cañizares (46) in der Münchner tz.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt