Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tageblatt digital: Ihre tägliche Dosis Sport

Sport Tageblatt digital: Ihre tägliche Dosis Sport

Südniedersachsen ist eine Sportregion. 115 Sportvereine und 16 Fachverbände sind im Stadtsportbund Göttingen organisiert, der Kreissportbund ist gar das Sprachrohr von weiteren 304 Klubs und 16 Kreisfachverbänden.  Diese immense sportliche Vielfalt finden Sie auch im Sportteil des Göttinger Tageblatts wieder, und das nicht nur auf bis zu vier Seiten Lokalsport täglich.

Voriger Artikel
2. Göttinger Kampfsportnacht: 300 Zuschauer verfolgen 15 Gefechte
Nächster Artikel
2. Göttinger Kampfsportnacht: 300 Zuschauer verfolgen 15 Gefechte

Mit eigenem GT-Facebook-Kanal: Bundesliga-Basketball.

Quelle: Archiv

Göttingen. Auf unserer Online-Plattform goettinger-tageblatt.de lesen Sie neben dem klassischen Themenkomplex Sport übersichtlich nach Interesse sortierte Dossiers. Diese Untermenüs gibt es unter anderem zum Thema Fußball. Der Ordner Fußball vor Ort ist die am häufigsten besuchte Unterrubrik. Was bei mehr als 30 000 Mitgliedern des Fußball-Kreises Göttingen-Osterode kaum überrascht. Hier finden die Leser Informationen zu den Fußballspielen der heimischen Teams von der Oberliga bis hinunter in die 3. Kreisklasse. Die wichtigsten Sport-Themen lesen Sie natürlich auch auf der Tageblatt-App GT-News direkt auf Ihrem Smartphone.

 
Basketball-Interessierte sorgen dafür, dass das Dossier zur BG Göttingen hoch frequentiert ist. Das Thema Basketball hat seit 2011 beim Göttinger Tageblatt auch einen eigenen Facebook-Kanal. Mehr als 1500 Facebook-Freunde finden hier aktuell Themen und Nachrichten zu den Veilchen und der Bundesliga über die munter diskutiert werden.

 
Noch relativ neu, aber sich rapide wachsender Aufmerksamkeit freuend ist der Tageblatt-Fußball-Auftritt gt-sportbuzzer.de. Hier entsteht seit Oktober 2013 die neue Fußball-Community der Region. Aktuell, informativ, witzig und mit nicht immer bierernst gemeinten Aktionen spiegelt er den Fußball der Region wider. Das gelingt auch, weil die Seite als Mitmach-Portal die Leser zur Teilhabe anregt. Via Facebook-Kanal und fast 1400 Freunden sowie über den Kurznachrichtendienst Twitter bleibt die Redaktion mit der Community in regem Austausch.

 
Ab sofort bietet die Redaktion die sportlichen Top-Themen zudem per Newsletter an. Er bietet die Möglichkeit, das vielfältige Tageblatt-Angebot zu ordnen. Die Anmeldung verläuft unkompliziert unter gturl.de/sportnews. Prompt dient das Signal ihres E-Mail-Posteingangs künftig abends gegen 19 Uhr als Anpfiff für die aktuelle Ausgabe  – kostenlos und ohne jede Verpflichtung.

 
Sie sehen, die Auswahl ist groß. Es liegt an Ihnen, welchen Kanal sie bevorzugen, um top-informiert durch den Tag zu gehen. Die Themen sind aktuell, informativ, zum Nachdenken, aber auch zum Schmunzeln. Und wenn Ihnen doch etwas fehlen sollte, dann richten Sie sich bitte an den Autor dieses Textes. Denn offene Ohren gibt es wie den neuen Newsletter beim Tageblatt weiterhin kostenlos.
Den Autor erreichen Sie unter m.bambey@goettinger-tageblatt.de.

twitter.com/bgticker
twitter.com/gtsportbuzzer
gturl.de/bgtickerfb
gturl.de/sportbuzzerfb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt