Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Tanzshow „Hochschulsport goes Dance 2015“: Tribüne reicht nicht aus

Kreative Tänzer Tanzshow „Hochschulsport goes Dance 2015“: Tribüne reicht nicht aus

Sie mussten eng zusammenrücken in der Spielhalle des Uni-Sportzentrums: Die Tanzshow „Hochschulsport goes Dance 2015“ hatte jede Menge Zuschauer angelockt. Nachdem die Tribüne längst besetzt war, gaben die Organisatoren auch den Innenraum frei.

Voriger Artikel
Titel für zwei Leichtathleten der LG Göttingen
Nächster Artikel
Stadt und Universität Göttingen ehren 194 Sportler

Breite Palette: Auch Bauchtanz gehört zum Dance-Angebot.

Quelle: Vetter

Göttingen. Unter dem Motto „Disney International“ standen etwa hundert Studierende im Rampenlicht, die ihre Choreografien und Kostüme innerhalb der Hochschulsport-Kurse selbst erarbeitet hatten.

Die Angebotspalette der 16 Gruppen reichte vom klassischen Ballett über Gesellschaftstanz, Hip Hop, Bauchtanz, Jazzdance, Rock‘n‘Roll bis zu Modern Dance. Bekannte Melodien aus Filmen wie Tarzan, König der Löwen, Fluch der Karibik, Aladdin, Mary Poppins oder Alice im Wunderland wurden kreativ vertanzt. „Es war eine tolle Atmosphäre.

Die Veranstaltung haben die Übungsleitenden komplett in Eigenregie erarbeitet. Wir sind froh, dass so ein außergewöhnliches Engagement für den Tanz so eine Resonanz bekommen hat“, sagte Mischa Lumme vom Hochschulsport.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 12:05 Uhr

Das 13. Erfolgserlebnis des Bundesliganeulings aus Leipzig wurde von "einer kapitalen Fehlentscheidung" überschattet. Das Missgeschick von Schiedsrichter Dankert sorgt nach der Partie für jede Menge Wirrwarr.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt