Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Energie noch nach dem Lauf

Teilnehmer der Nachwuchsläufe erhalten Erinnerungsmedaille Energie noch nach dem Lauf

Getränke und Eis bildeten beim Duderstädter Sparkassenlauf am Nachmittag eine willkommene Erfrischung. Bereits den dritten Becher Wasser leerte im Zielbereich Jörn Brandenburg, der zuvor beim Bambini-Lauf über 600 Meter gestartet war: „Wir mussten einmal um die Kirche laufen“, erklärt der Sechsjährige, und das sei „cool“ gewesen. „Ich war schneller als sonst“, sagt er, „weil ich hier angefeuert wurde“.

Voriger Artikel
„Ein bisschen wie Weihnachtsmarkt im Sommer“
Nächster Artikel
Überragender Jahn-Keeper Julian Zwengel

Die Nachwuchsläufer sind mit Begeisterung dabei.

Quelle: aib

Duderstadt. Schnell war auch die Siegerin der U14, Lena Dietrich. Sie triumphierte hauchzart mit nur einigen Metern Vorsprung. „Letztes Mal war es viel kälter“, erinnert sich Dietrich, die eine klare Strategie fuhr: „Ich wollte langsam beginnen - und dann immer schneller werden.“ Ihre Vorbereitung auf den Lauf sei stets dieselbe: „Ich laufe zwei oder dreimal die Distanz, die ich im Rennen laufen muss“, so die Seriensiegerin der Mädchenwertung.

Eine Leistungssteigerung der besonderen Art gelang Mila aus Rhumspringe, die erst zweidreiviertel Jahre ist: Sie wurde von Mutter und Schwester im Bambini-Lauf begleitet und lief - im Gegensatz zum Vorjahr - fast die gesamte Strecke selbstständig. „In zwei bis drei Jahren läuft sie sicher komplett allein“, hofft Mutter Yvonne Diederich, während Tochter Mila deutlich macht, dass sie noch Energie hat: Sie will zum Spielplatz.

Eine Erinnerungsmedaille erhielten alle Teilnehmer der Nachwuchsläufe. Jörn Brandenburg, der Sechsjährige mit dem Durst eines Achtjährigen, hat nun bereits seine dritte gesammelt. Wie stolz er darauf ist, beweist er, indem er die neueste weit in die Höhe reckt. th

Voriger Artikel
Nächster Artikel
30.09.2016 - 16:19 Uhr

Kein Gedanken an den Ruhestand, Sorgen um den HSV. Horst Hrubesch bringt sich als Trainer ins Gespräch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt