Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Teilnehmerrekord bei Cross-Serie in Göttingen

200er-Marke knapp verfehlt Teilnehmerrekord bei Cross-Serie in Göttingen

195 Teilnehmer: Diese Zahl dürfte als Rekord in die Annalen der Göttinger Crosslauf-Historie eingehen. Besonders die Mittelstrecke über 5000 Meter hatte es den Läufern beim zweiten Durchgang der LGG-Cross-Serie angetan.

Voriger Artikel
Veilchen-Ladies scheitern im Pokal
Nächster Artikel
ASC 46 verliert in Göttingen

Start-Ziel-Sieger über 5000 Meter: Jasper Cirkel von der LGG.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. 62 Männer und 33 Frauen hatten sich auf den Mittelstrecken-Rundkurs am Kehr auf dem Hainberg begeben und fanden eine gut zu laufende Strecke vor. Bei den Männern hatte Jasper Cirkel vom Veranstalter das Feld gut im Griff und landete wieder einmal einen Start-Ziel-Sieg. Paul Mengeringhausen (LGG) hatte als Zweiter im Ziel 18 Sekunden Rückstand und seinerseits 30 Sekunden Vorsprung vor Bjarne Friedrichs (LGG) als Drittem. Christian Giesler (Hannover 96) wurde als bester Senior Vierter. Auf den fünften Platz kam als schnellster Jugendlicher Lars Spickhoff (LGG), der in der kommenden Saison für den TK Hannover starten wird. Romain Fardel, LGG-Neuzugang aus der Schweiz, wurde Sechster vor Matthias Becker (LG Salzgitter), dem zweitbesten Senior Michael Höffker (LGG) und Alexander Vollmer (LG Eichsfeld), einem U-16-Jugendlichen. Bei den Frauen gelang Josie Mintel  (LGG) die eindrucksvolle Revanche gegen Nina Engelhardt (PSV Kassel), die den ersten Lauf klar gewonnen hatte. Es folgten mit Anne Spickhoff (U 20), Anja Vogelgesang, Carolin Hauck und Sanna Almstedt (W 40) vier weitere Läuferinnen der LGG.

Auf der Langstrecke (10 000 m) hatte Florian Reichert (THG) im Ziel mehr als eine Minute Vorsprung vor Sven-Christian Sidenstein (SG Wenden). Paul-Lennart Kruse (LG Braunschweig) hatte dem Abonnementssieger diesmal nichts entgegenzusetzen und Mühe, den dritten Platz gegen Andreas Gerrits (LGG) zu verteidigen. Stefan Steinert (LG Kreis Verden) folgte als Fünfter vor Radsportler Julian Sinske (Tuspo Weende). Bei den Frauen machte sich Josie Mintel nach ihrem Erfolg auf der Mittelstrecke gleich noch einmal auf den Weg und landete den zweiten Sieg vor Anouk Vermeulen (TG Münden), Sonka Reimers (Laufline Göttingen) und Sanna Almstedt, der nur ein Start auch zu wenig war.

Im Schülerlauf über eine Runde (1 700 Meter) belegten in der männlichen Jugend nur Akteure der LG Eichsfeld und der LGG die ersten sechs Plätze. Leon Kaboth (LGE) siegte vor Maik Bruse (LGG), Jonathan Belz (LGE), Linus Stach, Cem Rosien und Jarno Kelzewski (alle LGG). In der weiblichen Jugend war Amelie Waida (LGE) sehr deutlich vorne vor Franzi Arendt (Tuspo Weende) sowie Eileen Thiele und Luisa Brämer (beide LGE). Die verkürzte Runde (ca. 700 m) bei den Jüngsten gewann Thomas Brown (Göttingen) mit einer Sekunde Vorsprung vor Benno Hogh Holub (Tuspo Weende) und Nicholas Führmeyer (ASC). Zweimal LG Eichsfeld hieß der Einlauf bei den Mädchen: Milly Ehrhardt siegte vor Jael Schild und Lioba Kelzewski (LGG).

Von Gerd Brunken

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt