Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Tennis: Duderstädter Nachwuchs ist erfolgreich

Jugendmeisterschaften Tennis: Duderstädter Nachwuchs ist erfolgreich

An gleich drei Spielstätten wurden die 26. NTV Regions-Jüngsten- und Jugendmeisterschaften ausgetragen. Die Tennis-Talente kämpften dabei in Osterode, Hann. Münden sowie Göttingen um Punkte.

Voriger Artikel
Radball: Obernfelder Stahlrösser wollen in Endturnier
Nächster Artikel
Radpolo: Zwei Obernfelder Gespanne fahren in Süpplingen auf das Parkett
Quelle: dpa (Symbolbild)

Duderstadt. Für den TC Blau-Weiß Duderstadt ging mit Jan Sturzenbecher (U 9), Leah Sturzenbecher (U 12), Gina Gedeon (U 16), Katharina Barth (U 16), Matthäus Wirth (U 16) und Julian Braack (U 16) ein Sextett an den Start. Das Turnier verlief für den Duderstädter Nachwuchs erfolgreich. Drei Podestplätze waren Lohn der Anstrengungen.

Die in der Altersklasse U 16 an Position eins gesetzte Gina Gedeon wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Im Halbfinale setzte sie sich überaus klar mit 6:1 und 6:1 gegen Clara Schuler (Mündener TC) durch. Auch Finalgegnerin Lousia Benter (TSC Göttingen) hatte bei ihrer 1:6/1:6-Niederlage keine Chance.

Katharina Barth landete in der U-16-Konkurrenz auf dem dritten Rang, entschied sie doch das entscheidende Match mit 6:4 und 7:5 zu ihren Gunsten. Auch der jüngste Duderstädter Akteur, Jan Sturzenbecher, spielte stark auf und dominierte seine Konkurrenten. In der Altersklasse U 9 setzte er sich sowohl im Semi- als auch im Finale jeweils mit 6:2 und 6:2 durch. Alec Ungureanu, Trainer und Jugendwart des TC BW Duderstadt, war dann auch ob der gezeigten Leistungen seiner Schützlinge hochzufrieden. eb/cro

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 11:47 Uhr

Beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hält man sich offensichtlich die Option auf einen weiteren Trainerwechsel noch in diesem Jahr offen.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt