Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Tennis: Göttinger TSC-Herren verlieren 1:5 gegen Uhlenhorst

Heimniederlage Tennis: Göttinger TSC-Herren verlieren 1:5 gegen Uhlenhorst

Die erste Herren-Mannschaft des TSC Göttingen hat in der Hallenrunde der Tennis-Nordliga eine Überraschung gegen die stark besetzte Uhlenhorster Vertretung verpasst. Den Ehrenpunkt bei der 1:5-Niederlage sicherte Marc Leimbach im Spitzeneinzel gegen Florian Rathmann.

Voriger Artikel
BBT Göttingen zeigt Trotzreaktion
Nächster Artikel
Tischtennis: Starker Schlussspurt des TTC Göttingen rettet einen Punkt
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Allerdings wurde Leimbach im zweiten Satz auf die Geduldsprobe gestellt: Beim 6:5 hatte er bereits fünf Matchbälle und musste dennoch in den Tiebreak. Diesen schien er bei einer 6:1-Führung für sich entscheiden zu können, doch Rathmann glich aus 6:6. Es folgten zwei weitere Matchbälle für Leimbach, aber auch für seinen Kontrahenten. Doch der TSC-Spitzenspieler bewahrte die Nerven und gewann den Tiebreak mit 11:9 und das Spiel mit 6:1, 7:6.

Der frisch gekürte U-18-Hessenmeister Benedikt Henning unterlag als Zweiter der Setzliste mit 2:6, 2:6. Auf den beiden hinteren Positionen hatten Lukas Bauer (6:7, 3:6) und Konstantin Kutschenko (5:7, 3:6) das Nachsehen. Für Henning kam Christian Wille ins Doppel, der mit Kutschenko dem Spitzenduo Rathmann/Onken (6:7, 6:7) knapp verlor. Auch das zweite Doppel mit Leimbach/Bauer konnte gegen Schlüter/Greve nicht punkten (4:6, 3:6). kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 13:45 Uhr

Nach seinem Aus bei den Niedersachsen kritisierte Dieter Hecking die Einstellung der Spieler bei seinem Ex-Klub, verteidigte aber Julian Draxler und Manager Klaus Allofs.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt