Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Meistertitel für Barbara von Ende

Tennis-Hallenmeisterschaften Meistertitel für Barbara von Ende

Bei den 48. Nationalen Tennis-Hallenmeisterschaften von Deutschland in Essen haben die Senioren des TSC Göttingen in drei Altersklassen vertreten. Sie gewannen einen Meister- und einen Vizemeistertitel. Die erfolgreichste Göttingerin war Barbara von Ende.

Voriger Artikel
Hobbyteams im Einsatz
Nächster Artikel
Ganze Energie in das Spiel gesteckt

Siegerin bei den Tennis-Hallenmeisterschaften: Barbara von Ende (TSC Göttingen).

Quelle: Archiv

Göttingen. Sie bestätigte bei ihren Spielen in der AK 70 ihre sehr gute Form, die sie schon durch ihren Sieg bei den ebenfalls in Essen ausgetragenen International German Senior Indoors 2016 gezeigt hatte. Im Endspiel der deutschen Meisterschaft deklassierte sie die an zwei gesetzte Heilbronnerin Hanne Eckardt mit 6:0, 6:0.

Das Viertelfinale erreichten jeweils Manfred Ruhl (AK 60) und Annelie Wilbrandt (AK 65), die in ihren Starterfeldern den jeweils an Position drei gesetzten Kontrahenten unterlagen. Für Dieter Cardis (AK 70) und Marline Klein (AK 65) waren die Meisterschaften im Achtelfinale zu Ende. In der Doppelkonkurrenz der AK 60 schaffte von Ende mit ihrer Teamkameradin Wilbrandt den Einzug ins Finale. Gegen die an Position eins gesetzten Deutschen Meisterinnen, Dagmar Hellwegen und Margreth Beyer, mussten sich die beiden TSCerinne in einem spannenden Match mit 5:7, 5:7 geschlagen geben und wurden damit Vizemeister.eb/kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 18:20 Uhr

Wenn RB Leipzig heute Abend den FC Schalke 04 empfängt, treffen die beiden formstärksten Mannschaften der Bundesliga aufeinander. Verfolgt das Topspiel des Spieltags hier im Liveticker.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt