Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tennis-Regionsmeisterschaften: Fünf Titel für TSC Göttingen

Hann. Münden, Weende und Osterode Tennis-Regionsmeisterschaften: Fünf Titel für TSC Göttingen

Der Tennis-Nachwuchs des TSC Göttingen hat fünf Titel – und damit die meisten aller teilnehmenden Klubs – von den Hallen-Meisterschaften der Tennisregion Südniedersachsen mitgebracht.

Voriger Artikel
Formationstanz: Teams aus Göttingen wollen sich beim Bergfest steigern
Nächster Artikel
Basketball-Nachwuchs: Göttingen unterliegt Hamburg Sharks 73:77

Luisa Schneehain vom BSV.

Quelle: SPF

Göttingen. Die Jugend- und Jüngstenmeisterschaften der Wintersaison 2015 wurden in den Hallen des Hotels Freizeit Auefeld in Hann. Münden, des SCW Göttingen sowie des TC RW Osterode ausgespielt. An den Start gingen die Altersklassen U 8 bis U 21, wobei bis auf das Turnier der weiblichen U 21 alle Felder ausreichend besetzt waren und die Titel vergeben werden konnten.

„Besonders viel Freude haben uns die Turniere der jüngsten Altersklassen gemacht, hier ging es auch in den Endspielen sehr eng zu“, sagte Angelika Riban, Jugend- und Jüngstenwartin der Tennisregion. Oftmals fiel die Entscheidung erst im Match-Tiebreak. In den Altersklassen bis zur U 10 spielten Jungen und Mädchen gemeinsam den Sieger aus, in den älteren Jahrgängen waren die Felder aufgeteilt.

Die größte Überraschung bot das Turnier der U-14-Junioren. Hier scheiterten die beiden Topgesetzten bereits im Viertel- beziehungsweise Halbfinale. Der Titel ging an Nicolas Wille vom TSC Göttingen. – Ergebnisse: Einzel U 8: Ole Kristan Hilbert (TSC) – Paul Roeder (TSC) 7:6, 5:7, 13:11. – U 9: Jan Sturzenbecher (TC BW Duderstadt) – Leopold Volckens (TSC) 6:2, 6:2. – U 10: Nils Hendrik Hilbert (TSC) – Oskar Biermann (TC Seesen) 7:6, 6:7, 12:10. – Juniorinnen U 12: Jale Kniepen (TV Sösetal-Förste) – Maja Schulz (TSC) 6:0, 6:4. Junioren U 12: Julian Müller (TSC) – Jesper Jacobsen (TSC) 6:1, 6:1. – Juniorinnen U 14 (Finalrunde): 1. Mara Hesse (TC Wulften/3:0 Spiele), 2. Kim Sue Freitag (TV BW Einbeck/2:1 Spiele). – Junioren U 14: Nicolas Wille (TSC) – Erik Wenzel (TV BW Einbeck). Wenzel musste krankheitsbedingt das Endspiel absagen. – Juniorinnen U 16: Gina Gedeon (TC BW Duderstadt) – Louisa Benter (TSC Göttingen) 6:1, 6:1. – Junioren U 16: Maximilian Schürer (TV Nörten-Hardenberg) – Nicolas Janßen (TC GW Braunlage) 6:0, 6:2. – Junioren U 21: Benjamin Tzschentke (TSC) – Hannes Meier (TSC) 2:6, 6:4, 10:7. rko

Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt