Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ungeschlagen den Titel geholt

Tennis Ungeschlagen den Titel geholt

Große Freude herrscht derzeit bei den Tennis-Herren-60 des SV Gerblingerode. Sie schafften ungeschlagen mit 8:0-Punkten den Aufstieg in die Verbandsliga. Bereits in der vergangenen Saison hatten die Eichsfelder Grund zum Feiern, holten sich die Meisterschaft in der Bezirksklasse und schlugen nun erfolgreich in der Bezirksliga auf.

Voriger Artikel
„Jetzt kann kein Verein mehr tricksen“
Nächster Artikel
„Weiter in Ruhe arbeiten“

Ulrich Schwedhelm, Alois Goebel, Manfred Wieczorek, Werner Dahlke, Dieter Adelberg und Karl-Heinz Drenkelfort (v.l.) holen für den SV Gerblingerode die Bezirksliga-Meisterschaft. Es fehlen Kurt Kemke und Hermann Ballhausen.

Quelle: R

Gerblingerode. Im Vorfeld war von den Aktiven nicht unbedingt mit einem „Doppelschlag“ gerechnet worden.

„Sicherlich hatte auch Fortuna die Hände mit im Spiel, denn im Vordergrund steht bei uns nicht der Sieg, sondern die Gemeinschaft und der Spaß am Tennissport“, sagte Mannschaftsführer Manfred Wieczorek.

In allen vier Spielen ließen die Gerblingeröder nur jeweils zwei Siege der Gegner zu. So gewannen sie im Auftaktmatch zu Hause gegen den Gandersheimer TC mit 4:2. Die übrigen Spiele endeten ebenfalls mit 4:2 (in Barbis, zu Hause gegen PSV Hann. Münden und beim TC GW Herzberg). 16:8-Matchpunkte verteilten sich auf 13:3 im Einzel und 3:5 im Doppel.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
10.12.2016 - 15:22 Uhr

Der BVB will in Köln endlich auch in der Bundesliga durchstarten. Dagegen liefert sich Bayern München mit RB Leipzig ein Fernduell um Platz 1.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt