Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Tischtennis-Bezirksklasse: SG Rhume II siegt in Nesselröden

Aufsehen Tischtennis-Bezirksklasse: SG Rhume II siegt in Nesselröden

Am ersten Saisonspieltag der Tischtennis-Bezirksklasse der Herren sorgte die Reserve der SG Rhume für Schlagzeilen: Die Rhumer erreichten nämlich beim TTC Esplingerode einen 8:8-Teilerfolg und beim TSV Nesselröden II gab es sogar einen 9:3-Sieg.

Voriger Artikel
Dance-Academy tanzt bei Benefizgala „Sport meets music“
Nächster Artikel
Schießl hält HSG Göttingen lange im Spiel

Starke Vorstellung im Derby gegen Esplingerode: Holger Diedrich von der SG Rhume II.

Quelle: Walliser

Eichsfeld. Mit der hier erreichten 3:1-Punkteausbeute sind die Rhumer nun sogar Spitzenreiter.

TTC Esplingerode – SG Rhume II 8:8. In dieser Partie wurde das Nervenkostüm der zwölf beteiligten Akteure ziemlich stark strapaziert. In dem Drei-Stunden-Duell konnte sich nämlich keiner der beiden Kontrahenten entscheidend absetzen.

Kurios verliefen die vier Einzel im oberen Paarkreuz: Im ersten Durchgang gewannen für die Gastgeber Florian Kopp und Florian Hackethal, und in der zweiten Etappe triumphierten die Gästeakteure Holger Diedrich und Torsten Reinhardt.

Für das TTC-Aufgebot gestalteten Manfred Schmalstieg und Fabio Montag beide Einzelpartien siegreich. Dieses hatte  zur Folge, dass die Hausherren vor dem Abschlussdoppel mit 8:7 die Nase vorn hatten. Aber den Siegpunkt konnten sie nicht einfahren.

Dafür war das Gästegespann Holger Diedrich/Torsten Reinhardt einfach  zu stark, das mit einem Viersatzsieg das Unentschieden sicherte.

TTC: Kopp/Hackethal (1), Kopp (1), Hackethal (1), Montag (2), Schmalstieg (2), Leineweber (1).

SGR II: Diedrich/Reinhardt (2), Kujoth/Krause (1), Reinhardt (1), Diedrich (1), Kujoth (1), Müller (1), Krause (1).

TSV Nesselröden II – SG Rhume II 3:9. Mit dem Spielausgang in dieser Höhe hatte wohl niemand gerechnet. Allerdings wurde es den TSV-Reservisten nicht leicht gemacht. Sie mussten nämlich im Unterhaus Thomas Großheim durch Clemens Wüstefeld ersetzen.

Außerdem wurden alle fünf Fünf-Satz-Partien eine Beute der Rhumer. Zudem hatte TSV-Neuzugang Manuel Bieschke nicht den erwartet starken Auftritt: Nach seiner unglücklichen Fünf-Satz-Niederlage gegen Torsten Reinhardt musste er auch noch im zweiten Einzel dem SGer Holger Diedrich in vier Sätzen den Sieg überlassen.

TSV II: Bieschke/Bömeke (1), Bömeke (1), A. Schenke (1).

SGR II: J.-H. Kujoth/Krause (1), Diedrich/Reinhardt (1), Reinhardt (1), Diedrich (2), J.-H. Kujoth (1), Müller (2), Krause (1).

Jungen-Bezirksklasse, MTV Bettingerode – TV Bilshausen II 5:7. Im Bilshäuser Aufgebot zahlte sich letztlich die mannschaftliche Geschlossenheit aus, obwohl die Bettingeröder mit Julian Holz den stärksten Akteur stellten.

TVB: Rudolph/Zimmermann (1), Klemme/Maaß (1), Klemme (1), Rudolph (1), Maaß (1), Zimmermann (2).

TSG Bad Harzburg – TV Bilshausen 7:3. Die Gastgeber zählen zu den Titelaspiranten: Dennoch konnten die beiden TVBer Fabian Rudolph und Timon Zimmermann mit ihren drei Spielgewinnen ausgezeichnet dagegen halten.

TVB II: Rudolph/Zimmermann (1), Zimmermann (1), Rudolph (1).

Von Wolfgang Janek

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Titelkandidat zu Gast
Kämpft mit dem TSV Seulingen am Sonntag gegen Einbeck um Bezirksliga-Punkte: Jonas Barwich.

Im zweiten Saisonspiel der Tischtennis-Bezirksoberliga erwartet Aufsteiger TSV Seulingen den amtierenden Vizemeister TTG Einbeck. Das Duell der Kontrahenten beginnt am Sonntag, 21. September, um 12 Uhr in der Seulinger Sporthalle.

mehr
05.12.2016 - 18:11 Uhr

Darmstadt 98 hat nach nur 13 Spielen in der neuen Saison Trainer Norbert Meier gefeuert. Angesichts der Rahmenbedingungen ist seine Arbeit eher als Erfolg zu werten, meint Sportbuzzer-Autor Sebastian Harfst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt