Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Tischtennis-Bezirksliga: Seulingen will wieder angreifen

Auswärtsspiel bei Torpedo Göttingen Tischtennis-Bezirksliga: Seulingen will wieder angreifen

Im dritten Saisonspiel der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd möchte der Neuling TSV Seulingen bei der dritten Mannschaft von Torpedo Göttingen wieder punkten. Spielbeginn ist am Sonntag, 28. September, um 16 Uhr.

Voriger Artikel
Tischtennis-Bezirksliga Frauen: Seulingen gewinnt 8:4
Nächster Artikel
Handball-Oberliga: HG Rosdorf-Grone empfängt VfL Hameln

Will in Göttingen einen guten Start erwischen: Ralf Freckmann von Bezirksoberligist TSV Seulingen.

Quelle: Walliser

Göttingen/Seulingen. Als Tabellenneunter waren die Göttinger in der vergangenen Saison 2013/14 abgestiegen. Aufgrund der freien Plätze verblieben sie jedoch weiter in dieser Spielklasse. Vier Torpedo-Akteure vom vergangenen Spieljahr stehen noch im Aufgebot.

Zu ihnen gehört Spitzenakteur Marius Oberdiek, der eine 10:4-Einzelausbeute erreichte. Beachten müssen die Seulinger den im unteren Paarkreuz der Göttinger angesiedelten Michael Schüssler. Er agierte zuletzt im Wechsel zwischen der mittleren und unteren Etage und fuhr hier neun Einzelsiege ein.

Weniger erfolgreich haben im Göttinger Aufgebot in der mittleren Etage Jonathan Koch und Philipp Matzke agiert. Deshalb haben sich die Hausherren hier mit ihrem langjährigen und bewährten Ex-Reservisten Detlef Angerstein spürbar verstärkt. Er wird an der dritten Position zum Einsatz kommen.

Kontakt nicht verlieren

Im Seulinger Lager ist man nach der 4:9-Niederlage gegen den Titelaspiranten TTG Einbeck bescheidener geworden. Dennoch möchte man im breiten Verfolgerfeld weiter mitmischen, um nicht den Kontakt zu den führenden Mannschaften zu verlieren.

An der Spitze stehen die Chancen für die beiden TSV-Spitzenakteure Ralf Freckmann und Axel Haase nicht schlecht. Sie könnten mit Einzelsiegen ihre Mannschaft in die gewünschte Erfolgsspur bringen. Ganz bescheiden war für die Hausherren zuletzt die Ausbeute bei den Doppeln. Hier sollten die Eichsfelder ihre Chancen suchen.

ja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutliche Heimniederlage
Volle Konzentration: Jonas Barwich von Tischtennis-Bezirksoberliga-Neuling TSV Seulingen.

Die TTG Einbeck ist in der Tischtennis-Bezirksoberliga Süd der klare Titelaspirant: Diese Erfahrung machte der TSV Seulingen, der gegen die starken Bierstädter eine deutliche 4:9-Heimniederlage bezog.

mehr
05.12.2016 - 14:32 Uhr

Markus Gisdol feiert seinen ersten Sieg als Chefcoach des Hamburger SV. Mit sieben Punkten sind die Hanseaten nun nicht mehr Letzter. Gisdol ist erleichtert, fordert aber mehr.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt