Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schwere Aufgaben für Torpedo

Tischtennis Schwere Aufgaben für Torpedo

In der 3. Liga stehen die Tischtennisspielerinnen von Torpedo vor zwei weiteren schweren Aufgaben. Zunächst kommt am Sonnabend (19 Uhr) mit dem TTK Großburgwedel einer der Titelfavoriten in die GSG-Halle.

Voriger Artikel
Zeit für eine Revanche
Nächster Artikel
Obernfeld kämpft um wichtige WM-Punkte
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Das Team hat sich gegenüber der vergangenen Saison noch einmal mit einer ägyptischen Auswahlspielerin verstärkt und peilt mehr als den letztjährigen dritten Tabellenplatz an. Torpedo schöpft aus zwei Tatsachen Hoffnung: Zum einen ist es das erste Match der Gäste in dieser Spielzeit, zum anderen gelang im bis dato letzten Vergleich bereits ein überraschendes 5:5.

Am Sonntag geht es dann zur Kasseler Spvgg. Auedamm (12 Uhr). Das Team hat in der vergangenen Regionalligasaison die Meisterschaft am letzten Spieltag mit einem Remis bei einem Absteiger regelrecht verspielt, ist jedoch als Zweiter aufgestiegen. Das erste Spiel gegen Rödinghausen ging mit 4:6 verloren – ein Ergebnis, gegen das die Göttingerinnen bei ihrem Gastspiel sicherlich nicht viel einzuwenden hätten.

Von Ralph Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
05.12.2016 - 16:18 Uhr

Die Hessen sind auf den Relegationsplatz abgerutscht und müssen um den Klassenerhalt bangen. Überraschend früh entschied sich Darmstadt nun für einen Trainerwechsel.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt