Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Tischtennis-Kreispokal: Sieger werden in Landolfshausen ermittelt

In sechs Konkurrenzen vertreten Tischtennis-Kreispokal: Sieger werden in Landolfshausen ermittelt

Mit den neun Kreispokal-Endspielen findet am Sonnabend, 30. Mai, das Tischtennis-Spieljahr 2014/15 seinen Abschluss: Alle Finalspiele werden vom TSV Landolfshausen gemeinsam mit dem Regionsverband Südniedersachen im Dorfgemeinschaftshaus in Landolfshausen ausgerichtet.

Voriger Artikel
Leichtathletik-Nachwuchs der LG Eichsfeld überzeugt in Edemissen
Nächster Artikel
TV Jahn Duderstadt meldet nicht für die Oberliga

Peilt mit ihren Mannschaftskolleginnen den Kreispokal-Sieg an: Annika Hotze vom TV Bilshausen.

Quelle: Walliser

Landolfshausen.  Der Spielbereich Duderstadt ist hier in sechs Konkurrenzen vertreten. In der Damen- und Herren-Kreisliga sind der TV Bilshausen und TSV Landolfshausen sogar leicht favorisiert. Beide Vereine möchten nach der Meisterschaft nun auch noch Kreispokalsieger werden.

Damen-Kreisliga: (17 Uhr), TSV Jahn Hemeln – TV Bilshausen. Bei den Punktspielen waren die Damen aus Bilshausen in zwei Partien siegreich. Allerdings endete das letzte Treffen der beiden Clubs mit einem 5:5-Remis. Deshalb darf das TVB-Aufgebot mit Alina Maaß, Annika Hotze, Celina Klemme und Nicole Müller die TSV-Spielerinnen Eleonore Schucht sowie Antje und Petra Baake nicht aus den Augen verlieren.

Herren-Kreisliga: (17 Uhr), TTSV Mielenhausen – TSV Landolfshausen. Im vorweg genommenen Endspiel landeten die TSV-Herren Marek Kaufmann, Norman Wessolowski und Jan Wienecke gegen den Torpedo Göttingen IV einen 5:1-Sieg: Deshalb besitzen sie gegen das Trio aus Mielenhausen auch die Favoritenrolle.

1. Herren-Kreisklasse: (15 Uhr), TSV Werra Laubach III – TSV Immingerode. Auf das Trio aus Immingerode mit Jürgen Gerbig, Uwe Nolte und Ulli König wartet Schwerstarbeit: Das starke Werra-Team mit Johannes Kühn, Christian Merz und Markus Bete verpasste nur knapp den Staffelsieg.

2. Herren-Kreisklasse: (13 Uhr), TSV Speele – FC Mingerode. Ungeschlagen mit 32:0-Punkten wurde der FCM Staffelsieger. Nun peilt das FC-Trio mit André Meyna, Heike und Bernward Röhse das Double an.  
3. Herren-Kreisklasse: (13 Uhr), SG Grün-Weiß Hagenberg II – TSV Reiffenhausen III.

Jungen-Kreisliga: (17 Uhr), ASC Göttingen - Bovende SV.

1. Jungen-Kreisklasse: (13 Uhr), DJK Krebeck II – SV Rot-Weiß Obernfeld. In der völlig offenen Partie möchten die DJK-Jungen Jonas Fuchs und Armin Rudolph gegen die Rot-Weißen Daniel Hollitzner und Sebastian Zenk ihre Mannschaft in die Erfolgsspur bringen.

2. Jungen-Kreisklasse: (15 Uhr), FC Mingerode II – ASC Göttingen II. Der Gegner aus Göttingen ist stark: Trotzdem wollen die FC-Jungen Clemens Rhode, Elias Hunger, Nils Wüstefeld und Julian Kohl für die Pokalsieg alle Hebel in Bewegung setzen.

3. Jungen-Kreisklasse: (15 Uhr), Tuspo Weende II – TTV Geismar III. Der erfahrene Ausrichter würde sich über eine respektable Zuschauerkulisse riesig freuen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 18:20 Uhr

Wenn RB Leipzig heute Abend den FC Schalke 04 empfängt, treffen die beiden formstärksten Mannschaften der Bundesliga aufeinander. Verfolgt das Topspiel des Spieltags hier im Liveticker.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt