Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Tischtennis-Regionalliga: Torpedo Göttingen siegt 8:2

Tabellenführung gefestigt Tischtennis-Regionalliga: Torpedo Göttingen siegt 8:2

In der Tischtennis-Regionalliga haben die Spielerinnen von Torpedo ihre Tabellenführung gefestigt. Gegen den TSV Heiligenrode setzte sich das Team locker im Heimspiel mit 8:2 durch.

Voriger Artikel
Reitturnier: Kathrin Zerbe gewinnt schwere Prüfung in Bovenden
Nächster Artikel
Tischtennis: Meisterschaften ersetzen die bisherigen Kreistitelkämpfe

Liefert zuverlässig Punkte: Diana Rogusina.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Am Sieg gab es nie ernsthafte Zweifel, auch wenn sich die Gastgeberinnen hier und da einige Wackler erlaubten. So etwa in den Doppeln, die am Ende aber doch beide an Torpedo gingen.

Der Tabellenführer erlaubte es sich angesichts dieses Gegners, ohne ihre Spitzenspielerin Kiziuk anzutreten. Das blieb ohne Konsequenzen, auch weil die dafür ins Team gerückte Constanze Schlüter sehr stark agierte und ohne Satzverlust ihre beiden Einzel zu Punkten machte.

Rogusina und Iermeichuk steuerten die restlichen Punkte zu einem klaren Sieg bei, der das Team nun in eine hervorragende Ausgangsposition für das Spitzenspiel in zwei Wochen beim Zweiten Kaltenkirchen gebracht hat.

rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vorentscheidung in den Doppeln
Unterliegt mit seinem Team: Tim-Martin Kujoth (SG Rhume).

Tischtennis-Landesligist SG Rhume muss weiter auf den zweiten Saisonerfolg warten. Die Eichsfelder verloren ihre Heimpartie gegen den Vierten TTC Schwarz-Rot Gifhorn mit 6:9.

mehr
04.12.2016 - 19:30 Uhr

Überraschungsteam Eintracht Frankfurt hat beim FC Augsburg einen Dämpfer erlitten und den Sprung auf einen Champions-League-Platz verpasst.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt