Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Top-Platzierungen für Obernjesa und Geismar

Rhythmische Sportgymnastik Top-Platzierungen für Obernjesa und Geismar

Bei den Landesmeisterschaft Gruppe in der Rhythmischen Sportgymnastik in Braunschweig haben die von Marlene Dörnenburg trainierten Athletinnen des TSV Obernjesa einen zweiten und einen fünften Platz geholt. Die Gymnastinnen des MTV Geismar kehrten mit einem dritten und einem vierten Rang heim.

Voriger Artikel
Annika Reinhardt beste niedersächsische Springerin
Nächster Artikel
Tänzer lösen Ticket zum Aufstiegsturnier

Göttingen. Obernjesa hatte sich mit der Gruppe KK bis 8 Jahre, der KLK 8 bis 10 Jahre und der Jugendwettkampfgruppe 12 bis 15 Jahre qualifiziert. Die Jugendgruppe konnte nicht an den Start gehen, so dass nur die jüngsten Gymnastinnen an den Meisterschaften teilnahmen. Für die Gruppe bis 8 Jahre war es der erste überregionale Wettkampf.

Die Gymnastinnen Josefine Bunte, Katharina und Amelia Hoffmann, Hanna Schlee, Hanna Schleevoigt, Coco Wirba und Sabina Tagi Sade,  die vom Altersdurchschnitt die jüngsten Teilnehmerinnen überhaupt waren, turnten zwei Durchgänge ohne Handgerät und belegten damit den 5. Platz. Die KLK 8 – 10 Gruppe mit Mila Bachmann, Katja Ebel, Jeanne Fiedler, Lilja Hein und Michelle Salzmann turnte mit drei Reifen. Die Gymnastinnen fingen ihre vorgeschriebenen Würfe sicher und wurden mit dem 2. Platz in dieser Konkurrenz belohnt.

Für Geismar nahmen die FWK-Gruppe (Freie Wettkampfklasse) und die KK bis 8 (Kinderklasse) teil. Das Feld bei den Gruppenwettkämpfen der Freien Wettkampfklasse war, wie erwartet, sehr stark besetzt. Rita Betke, Ariana Neitz, Leonie Rommel, Madeleine Rommel und Karla Schwerdtfeger turnten in der FWK eine Übung mit fünf Bändern. Nach dem verpatzten ersten Durchgang steigerten sich die Geismaranerinnen im zweiten Durchgang. Mit ihrer Leistung belegte die Gruppe den 3. Platz und hat sich zum Deutschland-Cup Gruppe, der vom 10. bis 12. Juni in Koblenz stattfindet, qualifiziert.

Die KK bis 8 Gruppe (Kinderklasse bis 8) des MTV Geismar mit Klara Arp, Emilia von Schenkendorff, Julie Mensching, Jana Schlote, Claudia Sprenger und Sarah Matschuck turnte eine Übung ohne Handgerät und wurde Vierte. Bei den Gruppenwettkämpfen waren insgesamt 27 Gruppen aus 7 niedersächsischen Vereinen an den Start gegangen. r/warda

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 18:16 Uhr

Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer rechnet in diesem Jahr nicht mehr mit der Verpflichtung eines neuen Sportdirektors beim Hamburger SV.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt