Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Top-Resultate in Osterode

Leichtathletik Top-Resultate in Osterode

Beim Heinrich Niehus-Gedächtnissportfest in Osterode zeigten die Läufer der LG Eichsfeld noch einmal Top-Leistungen. So konnte sich der 12-jährige Alexander Vollmer vom TV Jahn Duderstadt über eine neue Bestzeit über 2000 Meter freuen.

Eichsfeld. In einem spannenden Schlusssprint gewann er das Rennen und kam in 7:07,76 Minuten ins Ziel. Damit liegt er jetzt neben dem Fünf-Kilometer-Straßenlauf nun auch über die 2000-Meter-Distanz auf Platz 1 in der Niedersächsischen Bestenliste. Paulina Wüstefeld (Gieboldehausen) lief ebenfalls eine neue Bestzeit über 2000 Meter. Sie kam nach 7:15,44 Minuten ins Ziel und belegt damit auch einen vorderen Platz in der Niedersächsischen Bestenliste.

Den Sprung in die Top-Ten in Niedersachsen verpasste Emilia Waida aus Duderstadt  um eine Sekunde. Sie lief die 2000 Meter in 8:01,84 Minuten. Auch dies e Zeit bedeutete für sie eine neue Bestzeit. Den 300-Meter-Langsprint absolvierten Lea Wüstefeld, Hannah Diel und Mattea Ausmeier (alle Gieboldehausen). Lea lief 46,30 Sekunden, Hannah 47,48 Sekunden und Mattea 49,58 Sekunden.

In der Männerklasse zeigte sich Martin Schmalz (TV Jahn) bei seinem Saisonabschluss gut in Form. Nachdem er den 100-Meter-Sprint in 11,64 Sekunden für sich entschieden hatte, siegte er auch über die doppelte Distanz, konnte sich hier zudem trotz Gegenwind-Bedingungen in 22,88 Sekunden nochmals über eine Bestzeit freuen.

ki

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen