Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Torpedo-Herren behalten vier Punkte in Göttingen

Tischtennis-Oberliga Torpedo-Herren behalten vier Punkte in Göttingen

In der Tischtennis-Oberliga hat sich Torpedo mit zwei Heimsiegen gegen Eschershausen (9:4) und Bledeln (9:3) in die obere Tabellenhälfte orientiert. Art und Weise dieser Siege machen Hoffnung auf eine insgesamt erfolgreiche Saison.

Voriger Artikel
Philipp Hadenfeldt und Anton Groger trainieren mit den BG-Profis
Nächster Artikel
Evelin und Franz Wüstefeld sind Fans des RV Stahlross Obernfeld

Stabilisiert das Team: Torben Teuteberg.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. Torpedo – MTSV Eschershausen 9:4. Torpedo konnte erstmals wieder auf Teuteberg zurückgreifen, wodurch gleich viel zusätzliche Stabilität ins Team kam. Die Gäste hatten zwar die besseren Spitzenakteure, die Gastgeber glänzten dagegen mit einer ausgeglicheneren Mannschaft.

Kösterelioglu/Meissner und Holzendorf/Roland legten in den Doppeln einen guten Grundstein, den Schönknecht, Teuteberg (2), Meissner (2), Holzendorf und Wiechers in den Einzeln dann konsequent nutzten. Am Ende war der Sieg gegen den Aufsteiger auch in dieser nicht erwarteten Höhe völlig verdient.

Torpedo – Eintracht Bledeln 9:3. Auch im zweiten Match funktionierten die Doppel, wieder gelang durch Kösterelioglu/Meissner und Schönknecht/Holzendorf eine Führung. In den Einzeln überzeugten die Torpedaner auch in dieser Partie, die wenigen Gegenpunkte irritierten das gut aufspielende Sextett überhaupt nicht.

Für Kösterelioglu (2), Schönknecht, Meissner (2), Teuteberg und Holzendorf bedeuten diese beiden Siege einen jetzt wesentlich ruhigeren Blick auf den Rest der Spielzeit.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt