Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Torpedo derzeit völlig außer Form

Tischtennis-Niedersachsenliga Torpedo derzeit völlig außer Form

In der Tischtennis-Niedersachsenliga sind die Torpedo-Jungen derzeit völlig außer Form. Bei Arminia Hannover unterlag der Tabellenvierte mit 5:8, noch bitterer war das 6:8 bei Schlusslicht Oker. Die Mädchen machten es viel besser und wahrten mit einem 8:4 über den Elsflether TB alle Chancen auf die Meisterschaft.

Voriger Artikel
SG Lenglern muss bis zum Schluss zittern
Nächster Artikel
TTV Geismar muss Niederlage einstecken
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. Die Jungen starteten in Hannover zunächst gut, Bollow/Weiss und Peters/Reiss legten ein 2:0 vor. Weiss (2) und Reiss schafften dann noch einmal eine 4:2-Führung, ließen sich danach jedoch von den Gastgebern niederkämpfen.

Das 6:8 in Oker war eine ganz bittere Pille, bedeutete es doch den ersten Saison-Sieg für den VfL überhaupt. Nach zwei verlorenen Doppeln kamen Weiss (3), Peters (2) und Reiss zwar noch auf 6:6 heran, mussten am Ende den Harzern jedoch verdientermaßen beide Punkte dalassen.

Von Ralph Budde

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt