Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Torpedo kann weiter für die Oberliga planen

Tischtennis-Oberliga Torpedo kann weiter für die Oberliga planen

In der Tischtennis-Oberliga hat Torpedo den Klassenverbleib sicher. Realisiert wurde er durch drei Punkte aus den beiden Auswärtspartien in Hude und Ritterhude. Vor der letzten Partie in Wolfenbüttel steht damit bereits fest, dass Torpedo die Saison auf Platz 6 beenden wird.

Voriger Artikel
Klassenverbleib fast perfekt
Nächster Artikel
SG Rhume erwartet im Halbfinale den Bovender SV

Ahmet Kösterelioglu hat mit Torpedo den Oberligaverbleib sicher.

Quelle: CRO

Göttingen. Beim Drittletzten TV Hude holten sich die Göttinger mit einem 8:8 den ersten der noch benötigten Zähler. Mit etwas Glück gingen Holzendorf/Roland und Kösterelioglu/Kreißl hier mit 2:1 in Führung. Das war wichtig, denn aus der Spitze kam in dieser Partie nur ein Zähler durch Schönknecht. Kösterelioglu (2), Koch (2) und Roland führten vor dem Schlussdoppel mit 8:7, und hätten mit dem Glück aus den Anfangsdoppeln sogar beide Zähler mitnehmen können.

Das gelang dann beim Vorletzten TuSG Ritterhude. Hier ließen Schönknecht/Koch, Holzendorf/Roland, Kösterelioglu/Kreißl, Holzendorf (2), Schönknecht (2), Kösterelioglu und Kreißl dann von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer als Sieger die Halle verlassen würde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
09.12.2016 - 17:47 Uhr

Borussia Mönchengladbachs Trainer André Schubert zeigt sich nach der Misserfolgsserie des Clubs kämpferisch.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt