Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Torpedos Damen untermauern Tabellenführung

Tischtennis Torpedos Damen untermauern Tabellenführung

Torpedos Tischtennis-Damen bleiben in der 3. Liga weiter ohne Punktverlust an der Tabellenspitze. Beim TSV Flensburg setzte sich das Team am Ende verdient mit 6:3 durch. Torpedo hat damit alle Auswärtspartien der Hinrunde absolviert, es kommt nun an eigenen Tischen noch zu den Top-Partien gegen Rödinghausen und Limburg.

Voriger Artikel
BG-Rumpftruppe gewinnt 82:65
Nächster Artikel
ASC 46 zündet Offensiv-Feuerwerk
Quelle: dpa (Symbolbild)

Göttingen. In den Doppeln neutralisierten sich beide Klubs nach taktischer Aufstellung der Göttingerinnen. Die Spitzendoppel gingen sich aus dem Weg und so endeten diese nach Torpedo-Sieg durch Kolyucheva/Wiegand 1:1. Das erste Einzel ging dann an Flensburg, als Sophie Wiegand nach 2:0-Führung beim 10:10 im 3. Satz etwas zu viel riskierte und in den folgenden Durchgängen nicht mehr zu ihrer Linie fand. Am Nebentisch fertigte Liliya Kolyucheva die Ex-Torpedanerin Kiziuk glatt in drei Sätzen ab und glich zum 2:2 aus.

Auch Constanze Schlüter biss sich erfolgreich durch und brachte Göttingen erstmals in Front. Ebenfalls sehr kämpferisch agierte Diana Rogusina, die nach 1:2-Rückstand noch siegte und so ein etwas beruhigendes Polster schuf. Das Spitzeneinzel ging dann an Kolyucheva: 11:6, 11:3, 11:1 gegen die alles andere als schwache Spitzenakteurin des TSB. Es zeigt sich, dass Torpedo mit der Russin einen echten Glücksgriff getan hat. Der erste Punkt war damit sicher, den zweiten machte dann Rogusina - wieder nach 1:2-Rückstand - dingfest, nachdem Wiegand sich knapp ihrer ehemaligen Teamgefährtin Kiziuk geschlagen geben musste.rab

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 15:59 Uhr

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hat Anklage gegen Bayern-Star Xabi Alonso sowie zwei weitere frühere Spieler von Real Madrid wegen mutmaßlicher Steuervergehen erhoben.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt