Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Bremke mit zehn Neuzugängen

Trainer Björn Nolte will mit TSV unter die Top Ten Bremke mit zehn Neuzugängen

Mit einem neuen Trainer und neun weiteren Neuzugängen startet Fußball-Bezirksligist TSV Bremke/Ischenrode in seine Vorbereitung auf die Saison 2016/17. Björn Nolte steht bei den Grün-Weißen ab sofort an der Seitenlinie – und möglicherweise auch auf dem Spielfeld.

Voriger Artikel
Abwärtstrend gestoppt
Nächster Artikel
„Blue Tokyo“ bietet einzigartige Kombination

Trainer und Neuzugänge: Björn Nolte, Christopher Behrend, Jendrik Heine, Mariusz Burzynski (hinten von links), Pascal Aschenbrandt, Nico Krenzek, Andre Wüstefeld, Lukas Hillebrecht und Lukas Stieg (vorne von links).

Quelle: Pförtner

Göttingen. Denn der 34-Jährige kommt als Spielertrainer des FC Lindenberg-Adelebsen. „Die Frage, wie oft ich spielen werde, habe ich mir selbst noch nicht beantwortet. Ich werde das tun, was für die Mannschaft am besten ist“, betont Nolte. Auch bei seiner ersten Aufgabe sieht er das Team im Fokus: „Wir müssen zusammenwachsen“, sagt Nolte.

Gleich fünf Neuzugänge des Teams stammen aus der eigenen A-Jugend. Daneben gibt es zwei weitere Bremker, die man als Zugang aus den eigenen Reihen bezeichnen könnte: Sascha Wittkowski und Fabian Kobold steigen nach einjähriger Verletzungspause wieder ein. Auf der Suche sei man aktuell noch nach einem zusätzlichen Torwart.

Noltes Ziel ist es, „das Spiel zu machen. Hinten reinstellen wollen wir uns nicht“, betont er. Im Hinblick auf die Abschlusstabelle will der neue Coach „besser abschneiden als letztes Jahr“. Da stand für die Bremker letztlich Platz elf zu Buche, wobei insbesondere die Auswärtsbilanz von nur drei Siegen verbesserungswürdig scheint.

Drei- bis viermal wöchentlich werde in der Vorbereitung trainiert – und das dritte Testspiel ist ein Höhepunkt: Beim Sparkasse-Göttingen-Cup wartet am 17. Juli der Oberligist SVG.

Zugänge: Björn Nolte, Mariusz Burzynski (beide FC Lindenberg-Adelebsen), Pascal Aschenbrandt, Nico Krenzek (beide 1. SC 05 A-Junioren), André Wüstefeld (TSV Bremke/Ischenrode II), Christopher Behrendt, Jendrik Heine, Lukas Stieg, Lukas Hillebrecht, Michel Klank (alle eigene A-Jugend). – Abgänge: Lennart Alberding (SCW), Jannik Heise, Manfred Kommisin (beide unbekannt).

Voriger Artikel
Nächster Artikel
07.12.2016 - 11:47 Uhr

Beim abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg hält man sich offensichtlich die Option auf einen weiteren Trainerwechsel noch in diesem Jahr offen.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt