Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Trainer des TV Jahn sehr geknickt nach Derby-Niederlage

„Man merkt, wenn nichts mehr geht“ Trainer des TV Jahn sehr geknickt nach Derby-Niederlage

Der Blick von Christian Caillat ging ins Leere. Auf dem Gesicht des Jahn-Trainers spiegelte sich einiges wieder, vor allem aber maßlose Enttäuschung und Entsetzen. Gerade hatte der Duderstädter Handball-Oberligist das Derby gegen die HG Rosdorf-Grone mit sage und schreibe 11:25 (5:11) verloren.

Voriger Artikel
Handball-Oberliga: TV Jahn Duderstadt blamiert sich gegen HG Rosdorf-Grone
Nächster Artikel
Formationstanz: Göttinger Bundesligateams begeistern in der Sparkassen-Arena

Maßlos enttäuscht: Der Duderstädter Coach Christian Caillat.

Quelle: Schneemann

Duderstadt. Innerhalb der vergangenen 60 Minuten hatte sich die Körpersprache des Franzosen komplett gewandelt. War er vor dem Spiel noch beschwingten Schrittes und mit einem optimistischen Gesichtsausdruck in die Halle gekommen, änderte sich seine Mimik von Minute zu Minute.

„Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man merkt, wenn nichts mehr geht, egal wer auf dem Feld steht und spielt“, resümierte der Trainer, nachdem er zwei Nächte über die Begegnung geschlafen hatte.

Eine gehörige Standpauke bekam seine Mannschaft auch nicht. „Es bringt nichts, da draufzuhauen, die Jungs waren selber sehr enttäuscht.“ Maßlos enttäuscht trifft auch seinen Gemütszustand am besten, wie er selber zugibt. „Von der Motivation und der Abwehrleistung her kann ich meiner Mannschaft nicht einmal einen Vorwurf machen.

Man muss aber auch einfach anerkennen, dass wir an diesem Tag an einer sehr starken gegnerischen Abwehr und einem sehr starken gegnerischen Torwart gescheitert sind, der die Partie fast allein gewonnen hat. Der Gegner war einfach sehr gut eingestellt“, lobte Caillat den verdienten Sieger.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 11:59 Uhr

Der VfL Wolfsburg wird in den kommenden Jahren voraussichtlich weniger Geld vom Automobilkonzern Volkswagen erhalten. Dies hätte auch Auswirkungen auf die Transferpolitik.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt