Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Tuspo Weende dreht Partie noch

Frauenhandball-Regionsliga Tuspo Weende dreht Partie noch

In einem spannenden Regionsliga-Spiel ist es den Handballerinnen des Tuspo Weende gelungen, sich für die hohe Heimniederlage in der Hinrunde zu revanchieren: Sie besiegten den TSV Landolfshausen II knapp mit 17:18 (8:12).

Voriger Artikel
Meistertitel für B-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg
Nächster Artikel
Geismar wieder auf Rang zwei
Quelle: dpa (Symbolfoto)

Weende. Zunächst sah es nicht nach einem Sieg für Weende aus. Bereits nach kurzer Zeit setzte sich der TSV deutlich ab (5:1, 10:3). Weendes Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt noch immer nicht solide. Dazu kamen technische Fehler im Angriff und nicht genutzte Torchancen. Als der Weendes Trainer Jens Nörtemann dann die Abwehr auf eine 6:0-Deckung umstellte (20.), fing sich sein Team langsam, kam bis zur Halbzeit auf vier Treffer heran.
Dank einer guten Leistung der B-Jugend-Torhüterin Leonie Berham, die erstmals wegen Torhüter-Mangels aushalf und einer guten Abwehrleistung, gelang es den Damen immer weiter aufzuholen. Sie glichen zum 12:12 (40.) aus, Landolfshausen wurde immer ratloser. Diese Phase nutzten Weendes Damen, sie erhöhten auf 16:13 (45.), das Spiel wurde härter, der TSV kam auf 16:17 heran. In der hektischen Schlussphase wurde es nun zunehmend hektischer, doch mehr als der Anschluss zum 17:18 gelang Landolfshausen nicht mehr. – Tore Weende: Hardegen, Nörtemann (je 5), Schmidt, Czech (je 3), Meyer, Tereszczuk (je 1). eb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt