Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Überflüssige Kontroverse

Trainerwechsel Überflüssige Kontroverse

Für Menschen mit einem festgefügten Weltbild ist kaum etwas befriedigender, als ihre Vorurteile bestätigt zu sehen.

Die Vorgehensweise des RSV 05 bei der Verpflichtung von Jelle Brinkwerth dürfte bei vielen Göttinger Fußballern die negative Meinung verstärken, die sie von dem Verein haben, der von einem Großteil seiner Mitglieder als legitimer Nachfolger des ehemaligen Traditionsklubs und regionalen Aushängeschilds 1. SC 05 angesehen wird. Elitärer Dünkel und Großmannssucht, die sich bei der Verfolgung ihrer Ziele über die Interessen anderer, hinwegsetzt, wurden und werden den 05ern nicht selten unterstellt.

Konkrete Belege für eine derartige Gesinnung gab es zumindest in den vergangenen Jahren kaum. Auch der Brinkwerth-Wechsel taugt nicht dazu, solche Vorurteile wieder aus der Schublade zu kramen. Mir erscheint das Verhalten der 05-Verantwortlichen vielmehr geprägt von Naivität und fehlendem Fingerspitzengefühl. Die Reaktionen waren voraussehbar. Da hätte vielleicht ein Gespräch mit dem Hagenberger Vorstand auf Augenhöhe eine einvernehmliche Lösung gebracht und eine überflüssige Kontroverse verhindert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fußball-Landesliga

Zwei Wochen nach dem Rauswurf von Holger Koch hat Fußball-Landesligist RSV 05 einen neuen Trainer. Jozo „Jelle“ Brinkwerth, bislang Coach des Kreisliga-Aufsteigers GW Hagenberg und seit Tagen als heißer Kandidat gehandelt, übernimmt den vakanten Posten bei den Schwarz-Gelb-Grünen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Regional
Alle Verein der 1. Bundesliga im Quotenvergleich von SmartBets.
Burgturnier 2017: Highlights aus drei Tagen