Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Unerwarteter Sieg für TSC-Doppel

Tennis Unerwarteter Sieg für TSC-Doppel

Das TSC-Regionalligadoppel Barbara von Ende und Annelie Wilbrandt sorgte bei den European Senior Open in Baden-Baden für eine Sensation, indem sie als Ungesetzte die Doppelkonkurrenz bei den Damen 65 gewannen.

Voriger Artikel
Heinemann und Stephan verpassen Aufstieg
Nächster Artikel
TV Gieboldehausen wird Mannschaftsmeister

Beherrschen die internationale Konkurrenz im Doppel: die TSC-Seniorinnen Annelie Wilbrandt und Barbara von Ende (v.r.).

Quelle: r

Göttingen. Für die verschiedenen Klassen dieses hochkarätigen ITF-Turniers hatten sich insgesamt 353 Spielerinnen und Spieler aus 19 Nationen gemeldet.

Im hart umkämpften Halbfinale gegen das an Position zwei gesetzte Doppel Balkow/Weyel-Albrecht mussten die Göttinger Damen den ersten Satz mit 4:6 abgeben. Der zweite Durchgang ging mit 6:2 an die Göttingerinnen, die sich im Match-Tiebreak schließlich mit 10:7 durchsetzten.

Im Finale ließen von Ende und Wilbrandt den an Position eins gesetzen Routiniers Haeringer/Spriess im ersten Satz keine Chance (6:1). Im zweiten Durchgang arbeiteten die TSC-Seniorinnen zunächst eine klare 4:0-Führung heraus, doch die Gegnerinnen gewannen anschließend fünf Spiele in Folge. Das TSC-Duo rettete sich noch in den Tiebreak, den es mit 7:5 gewann.

Im Vergleich zu diesem Doppelgewinn war von Endes Turniersieg in der AK 70 eine klare Angelegenheit. Ohne Satzverlust erreichte sie das Finale, in dem sie gegen die Niederländerin Jelsma 6:0, 6:1 gewann.kal

Voriger Artikel
Nächster Artikel
04.12.2016 - 18:16 Uhr

Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer rechnet in diesem Jahr nicht mehr mit der Verpflichtung eines neuen Sportdirektors beim Hamburger SV.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt