Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Uni-Fakultät und Stadtsportbund kooperieren

Dominik Mayer Uni-Fakultät und Stadtsportbund kooperieren

Der Stadtsportbund (SSB) hat Grund zum Feiern. Anlässlich der Unterzeichnung einer Kooperationsvereinbarung zwischen der „Freiwilligen Agentur Sport“ (FWA) und der Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Georg-August-Universität gab er auch die hundertste Vermittlung eines Freiwilligen bekannt.

Voriger Artikel
Riesenschritt in Richtung JBBL
Nächster Artikel
Nesselröderinnen mit Sieg und Niederlage

Kooperationspartner und Gäste vor dem Haus des Sports.

Quelle: Wenzel

Göttingen. „Wir sind stolz auf diese Kooperation. Mit der großen Universität im Rücken erhält unser Projekt viel Rückenwind“, sagte SSV-Vorsitzender Andreas Gruber. Vorrangiges Ziel sei, wie Gruber zitierte, „die gemeinsame Förderung bürgerschaftlichen Engagements von Studierenden und Hochschulbeschäftigten, um die ehrenamtliche Arbeit der Sportvereine zu unterstützen und den Studierenden neue Erfahrungen zu bieten“.

Auch in der Paxis ausbilden

Prof. Dr. Steffen Kühnel, Studiendekan der Sozialwissenschaftlichen Fakultät, betonte: „Es ist unser Anliegen, nicht nur in Theorie und Wissenschaft auszubilden, sondern auch in der Praxis. Die meisten Absolventen arbeiten später ja auch nicht an Hochschulen. Ein wesentliches Ziel lautet: „Engagement lernen.“

Die Hochschule unterstütze das bürgergesellschaftliche Engagement der Studierenden, damit diese Erfahrungen im Vereinssport im Bereich Organisation, Teamarbeit, Management oder Training sammeln und gesellschaftliche Verantwortung übernehmen können.

Vermittlung nicht immer einfach

„Wir haben etwa 85 Freiwillige in unserer Datenbank. Die Vermittlung ist aber nicht immer einfach. Jüngst haben wir noch einmal alle Sportvereine angeschrieben und abgefragt, in welchen Bereichen Hilfe benötigt wird“, sagt FWA-Projektleiter Jens Hubert.

Mit Dominik Mayer hat die FWA nun den hundertsten Freiwilligen vermittelt. Der 25-jährige Student hilft ab April als Übungsleiter bei der Vereinigung Göttinger Faltbootfahrer aus. „Wir suchten dringend, weil zwei Übungsleiter ausscheiden. Das lief hervorragend“, sagt Vorsitzender Werner Rehbein. Mayer, der auch bei der TWG 1861 Training gibt, will trotz dichten Terminkalenders helfen, „weil ich das mit Spaß und Leidenschaft mache“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
03.12.2016 - 20:32 Uhr

RB Leipzig hat den ersten Angriff des FC Bayern auf die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga abgewehrt. Die Sachsen gewannen mit 2:1 (1:1) gegen den FC Schalke 04 und stoppten den Höhenflug des Revierclubs, der nach zwölf Spielen in Serie wieder als Verlierer vom Platz ging.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt