Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Veilchen-Ladies dominieren gegen Grünberg

2. Damenbasketball-Bundesliga Veilchen-Ladies dominieren gegen Grünberg

Die Damen der BG 74 haben die Tabellenführung in der 2. Basketball-Bundesliga behauptet. Gegen die Bender Baskets Grünberg gelang den Veilchen-Ladies ein beeindruckender Start-Ziel-Sieg: 84:33 (43:12) hieß es am Ende aus Sicht des Spitzenreiters, für den Nicole Jones mit 19 Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double markierte.

Voriger Artikel
Handball: Rosdorf-Grone siegt 24:21 gegen Duderstadt
Nächster Artikel
Frauenhandball: MTV Geismar bleibt Vorletzter

Lässt sich nicht stoppen: Top-Scorerin Nicole Jones setzt zum Wurf an.

Quelle: Theodoro da Silva

Göttingen. „Wir haben heute permanent gekämpft – auch, als wir schon deutlich geführt haben“, sagte die Topscorerin der Partie. Wenngleich der Auftritt ihres Teams „stark“ gewesen sei, gebe es „immer Raum zur Verbesserung“, betonte Jones, die drei Viertel ihrer Feldwürfe verwandeln konnte.

A propos drei Viertel: In drei Vierteln konnten die Gastgeberinnen die Bender Baskets auf unter zehn Punkten halten: im ersten (sieben Punkte), zweiten (fünf) und letzten (drei). Charakteristisch für die Dominanz der BG war darüber hinaus, dass den Gästen in den ersten zwölf Minuten kein einziger Korberfolg aus dem Spiel heraus gelang. Erst dann netzte Luana Rodefeld, die mit zwölf Punkten Grünbergs Topscorerin war, einen Wurf aus dem Feld zum 9:28 ein. Vier Minuten später folgte ein Dreier der ehemaligen Göttingerin Jennifer Crowder zum 12:35 – und diese fünf Punkte waren für Grünberg die einzigen im zweiten Viertel.

Auf Seiten der BG überzeugte im ersten Durchgang neben Jones vor allem die zweite US-Amerikanerin, Monique Smalls. Nicht nur, weil sie sich nach zwei misslungenen Dreiern jeweils selbst den Rebound angelte und in beiden Fällen per Korbleger doch noch erfolgreich abschloss Sondern auch, weil Smalls dank Steal und darauf folgendem Korbleger mit der Halbzeit-Sirene für das 43:12 sorgte, das von knapp 300 Zuschauern, die zur frühen Anwurfzeit um 14 Uhr in die Halle gekommen waren, lautstark bejubelt wurde.

Grünberg wirkte in der Offense im ersten, zweiten und vierten Viertel überfordert, wurde von den BG-Damen zu Turn-overn, Schrittfehlern und schlechten Würfen genötigt – und traf mitunter einfachste Würfe nicht. „Für Grünberg wurde es schwierig, weil sie von Anfang an schlecht getroffen haben“, verdeutlichte BG-Coach Ondrej Sykora. Auf sein eigenes Team war er „sehr stolz. Mit unserer guten Defensive kam die auch gute Offensive. Und die Teamchemie ist einfach super.“

Im dritten Viertel konnte sich die BG zunächst bis auf 56:16 (26.) absetzen, büßte danach jedoch etwas von ihrem Vorsprung ein (58:26/28.). Weil die Veilchen-Ladies mit einem 66:30 ins letzte Viertel gingen, konnte sich Sykora munteres Wechseln erlauben, ehe Johanna Hirmke für den Abschluss dieser beachtlichen Partie sorgte: Mit einem Buzzerbeater verwandelte sie einen ihrer insgesamt vier Dreier und schraubte so das Ergebnis noch auf 84:33 hoch.
Punkte BG: Jones (19), Smalls (17), Hirmke (14), Bencker (9), Zimmermann (7), Pilz (5), Dobroniak, Polonyiova (je 4), Thüring, Wenke (je 2).

Von Timo Holloway

Statistik
2. Bundesliga Frauen
Barmer TV – Opladen 58:55
Braunschweig – Wolfenbüttel 62:65
Hagen – Licherfelde 91:83
TK Hannover – Zehlendorf 85:49
Göttingen – Grünberg 84:33
Osnabrück – Neuss 68:62
 1. BG 74 Göttingen 20 1430:1137 32
 2. Osnabrücker SC 20 1416:1136 32
 3. Wolfpack Wolfenbüttel 20 1361:1164 30
 4. TG Neuss 20 1435:1199 26
 5. BBZ Opladen 20 1241:1199 24
 6. Tus Lichterfelde 20 1412:1407 20
 7. TK Hannover 20 1385:1367 18
 8. Barmer TV 20 1334:1331 18
 9. E. Braunschweig 20 1363:1436 16
10. BB Grünberg 20 1155:1291 16
11. Phoenix Hagen 20 1256:1465  8
12. Foxes Zehlendorf 20 1016:1672  0
Voriger Artikel
Nächster Artikel
08.12.2016 - 17:13 Uhr

Kurz, nachdem die Kritik von Álvaro Dominguez an Gladbach bekannt wurde, reagierte der Borussia-Manager und zeigte sein Unverständnis.

mehr
Hardenberg Klassika Gartenmarkt